4. November 2019

Das war der erste Nationale Radtourismus-Kongress in Duisburg

Radtourismus in Deutschland boomt. Damit das so bleibt, müssen die Weichen für den Radtourismus von morgen jetzt gestellt werden. Deshalb luden ADFC und Ruhr Tourismus GmbH am 23. und 24. Oktober zum ersten Nationalen Radtourismus-Kongress nach Duisburg.

Zusammen mit dem Gastgeber Ruhr Tourismus GmbH hatte der ADFC einen spannend besetzten Kongress in toller Kulisse auf die Beine gestellt. Akteure aus Tourismuswirtschaft, Politik und Verwaltung widmeten sich im Landschaftspark Duisburg-Nord vielen zukunftsweisenden Themen. Mit dabei waren unter anderem der Schauspieler und bekennende Radfahrer Michael Kessler, die Radverkehrsbeauftragte des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur Karola Lambeck, sowie die Zukunfts- und Trendforscherin Anja Kirig.

Bei dem zweitägigen Fachkongress konnten die rund 160 Teilnehmenden, darunter Vertreter*innen aus Tourismusorganisationen, von Routenbetreibern, aber auch von Planungsbüros, mehr zu aktuellen Trends und Innovationen im Radtourismus erfahren. Aber auch das Potenzial des Radtourismus für die vieldiskutierte Verkehrswende, also für die Schaffung attraktiver Alternativen zum Auto im Alltagsverkehr, war Thema.

Der Kongress bot neben viel fachlichem Input auch Raum für Vernetzung und Dialog. So gab es Exkursionen ins Ruhrgebiet per Rad oder Bus und eine Abendveranstaltung mit kulturellem Rahmenprogramm.

Einen ausführlichen Bericht zum Fachkongress sowie alle Präsentationen der Referenten zum Download finden Sie hier.

Quelle: ADFC, www.adfc.de

Print Friendly, PDF & Email



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Impressum:
Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm
Geschäftsführer: Klaus Schäfer
Wittlich HRB 32284, Gerichtsstand ist Wittlich