20. Oktober 2021

Auftaktsitzung des Nachhaltigkeits-Beirats der Nordeifel Tourismus GmbH

© Nordeifel Tourismus GmbH

Das Thema Nachhaltigkeit im Tourismus ist bereits seit vielen Jahren in der Region verankert. Die Nordeifel Tourismus GmbH widmet sich diesem bedeutenden Thema intensiv seit dem Jahr 2014. Inhaltlich konzentriert sich die Arbeit am Tourismus- und Marketingkonzept, das aktuell bis Ende 2025 mit insgesamt 34 Maßnahmen umgesetzt wird.

Hintergründe für nachhaltiges touristisches Engagement

Um dem vielschichtigen, facettenreichen und komplexen Aspekt der Nachhaltigkeit gerecht zu werden, wird das Thema im Sinne eines Beitrags zur nachhaltigen Entwicklung der Region verstanden. Dabei geht es darum, die Nachhaltigkeitsprinzipien mit den drei Säulen Ökologie, Ökonomie und Soziales fest in der Tourismusregion zu verankern und zu leben und folgerichtig in konkreten Angeboten und Produkten umzusetzen. Der Hintergrund dafür ist klar. Als Teil der Mittelgebirgsregion Eifel und Heimat des Nationalparks Eifel dominiert das naturtouristische Angebot in der Nordeifel. Das gesamte Gebiet liegt darüber hinaus in den Kulissen der Naturparke Rheinland und Nordeifel. Die Situation des Hochwassers und seinen Folgen hat den Verantwortlichen aufgezeigt, dass es wichtig ist, den eingeschlagenen Kurs weiter fortzusetzen.

Rolle, Zusammensetzung und erste Themen des Nachhaltigkeits-Beirats

Um auf Dauer erfolgreich nachhaltig zu agieren, ist ein stetiger Austausch und die Inanspruchnahme der fachlichen Expertise von Partner:innen in der Region ein mitentscheidender Erfolgsfaktor. Aus diesem Grund wurde nach dem Beschluss der Gesellschafterversammlung der Nordeifel Tourismus GmbH ein Nachhaltigkeits-Beirat einberufen, der am 19. Oktober 2021 auf dem Krewelshof zum ersten Mal getagt hat.

In diesem Gremium sind wichtige Partner:innen und Institutionen vertreten, die die Geschäftsstelle bei der Umsetzung des Tourismus- und Marketingkonzeptes begleiten und unterstützen, aber auch eigene Maßnahmen in Eigenregie bzw. in Zusammenarbeit umsetzen sowie als Multiplikator oder Türöffner wirken. Alle Mitwirkenden vereint eigenes nachhaltiges Engagement mit Blick auf touristische Belange.

Vertreten sind beispielsweise neben einigen kooperierenden Übernachtungsbetrieben und größeren Ausflugszielen auch Institutionen wie der Kreis Euskirchen, das Regionalforstamt Hocheifel – Zülpicher Börde, das Nationalparkforstamt Eifel, der Naturpark Nordeifel und die Eifelgemeinde Nettersheim als Vertreterin der Gesellschafter. Das Gremium tagt in der Regel zweimal pro Jahr. Bei Bedarf werden je nach Sitzungsschwerpunkt Gäste als Experten und zum Austausch eingeladen. In der ersten Sitzung haben sich die Themen touristische Mobilität, Fachkräftesituation in den HOGA-Berufen, Versorgungslücken, Schaffung von CO2-Kompensationsmaßnahmen und Besucherlenkung als wichtige Handlungsfelder zur weiteren Vertiefung herauskristallisiert.

 Laufende Projekte                                                                                                             

Die Mitarbeit an Projekten wie der GästeCard, der Bewahrung und Inwertsetzung des natürlichen Nachterlebnisses, der barrierefreien Qualifizierung touristischer Akteure aber auch dem Betrieb der Tourismuswerkstatt Eifel sorgen für eine spürbare nachhaltige touristische Entwicklung und bieten interessierten Partner:innen vielfältige Möglichkeiten zur Mitwirkung an. Ferne setzt die Nordeifel Tourismus GmbH ihre Mitarbeit in der bundesweiten Exzellenzinitiative „nachhaltige Reiseziele“ fort.

Als nächster großer Schritt, bei dem der Nachhaltigkeits-Beirat intensiv mit einbezogen wird, steht die Zertifizierung der Nordeifel als nachhaltiges Reiseziel an. Dieser Prozess ist auf 8-12 Monate angelegt und soll zum Ende des Jahres 2022 mit der Zertifizierung erfolgreich abgeschlossen werden.

Kontakt und weitere Informationen:

Nordeifel Tourismus GmbH
Patrick Schmidder M. A. (Geschäftsführer)
53925 Kall
schmidder@nordeifel-tourismus.de
www.nordeifel-tourismus.de

Print Friendly, PDF & Email



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Impressum:
Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm
Geschäftsführer: Klaus Schäfer
Wittlich HRB 32284, Gerichtsstand ist Wittlich