25. März 2021

Online-Terminvereinbarung für Handel, Außengastronomie oder Freizeiteinrichtungen

Kostenlose MeldeApp Eifel bietet einfache Termin-Buchungsfunktionen

Im Zuge der schrittweisen Lockerung der Corona-Beschränkungen werden – je nach Branche und regionaler Inzidenzzahl – Terminbuchungen sowie Dokumentationen eine wichtige Rolle spielen. Ob Einzelhandel, Museen, Zoos oder Außengastronomie: Mit vorher vereinbartem Termin sollen Besucherzahlen limitiert und die Nachverfolgbarkeit gewährleistet werden. Mit der MeldeApp Eifel können die Termine schnell und einfach digital vergeben werden.

Die MeldeApp Eifel ist seit letztem Sommer im Einsatz. Etwa 400 Betriebe, Vereine und Organisationen nutzen sie zur digitalen Erfassung von Gästen, Besuchern und Kunden in der Corona-Pandemie. Der am 3. März von Bund und Ländern beschlossene Öffnungsperspektivplan sieht u.a. Terminreservierungen vor. Diese Möglichkeit bietet nun die Erweiterung der MeldeApp ganz einfach über eine Online-Funktion.

Einzelhändler, Gastronomie, Museen, Zoos und andere Freizeiteinrichtungen haben nun die Möglichkeit, in festen Zeitfenstern Termine anzubieten. Sie können von den Kunden und Besuchern einfach online eingesehen und reserviert werden. Es entfällt umständliches Abstimmen via Telefon oder E-Mail: Der Kunde sieht sofort, welche Termine verfügbar sind und kann direkt seine Daten hinterlegen. Der Unternehmer spart Zeit und Aufwand – so kann er sich voll auf seine Kunden konzentrieren.

Das System berücksichtigt mitunter auch automatische Lüftungszeiten zwischen den Terminen und eine Maximalanzahl parallel anwesender Haushalte.

Die erfassten Daten werden datenschutzkonform vier Wochen gespeichert, um gegebenenfalls Kontaktverfolgungen durch die Gesundheitsämter zu ermöglichen. Danach werden sie automatisch gelöscht. Die MeldeApp ist komplett webbasiert. Es ist keine Softwareinstallation notwendig und sowohl für Unternehmer als auch die Kunden kostenlos nutzbar. Die MeldeApp Eifel bietet somit heute schon alle relevanten App-Funktionen, die aktuell im Bund für eine effektive Erfassung, Dokumentation und Nachverfolgung diskutiert werden.

Bund und Länder sehen in ihrem Beschluss vom 3. März fünf Öffnungsschritte (markiert sind Planungen inkl. Terminreservierung) vor:

Weitere Infos zur Meldeapp: https://www.standort-eifel.de/meldeapp.

Registrierung unter https://meldeapp.standort-eifel.de.

Print Friendly, PDF & Email



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Impressum:
Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm
Geschäftsführer: Klaus Schäfer
Wittlich HRB 32284, Gerichtsstand ist Wittlich