18. Oktober 2021

Festival der Magier & Hexen am 30. Oktober in Mayen

© Stadt Mayen

Ein schaurig-schönes Event für die ganze Familie: Am Samstag, 30.Oktober, findet das beliebte Festival der Magier und Hexen wieder in der Eifelstadt Mayen statt.

Auch in diesem Jahr kann sich der Nachwuchs zu einem echten Magier oder zu einer echten Hexe, an verschiedenen Stationen in der Mayener Innenstadt, ausbilden lassen. Im Bereich der Marktstraße warten zwei Stationen: Beim Dosenwerfen und beim Augapfelrennen können die kleinen angehenden Hexen und Magier ihre Künste beweisen.

Ab 11 Uhr können die kleinen Magier in der Weinstube, gegenüber des Burgeingangs, ihren eigenen Zauberstab gestalten um danach verkleidet im Eifelmuseum, schaurig schöne Moment in der Fotobox festzuhalten. Wenn diese vier Prüfungen mit Mut und Fleiß gemeistert wurde, muss sich abschließend noch einem Magier-Quiz im Theodore-Dreiser-Haus stellen und erhält dann seine unterschriebene Urkunde.

Natürlich müssen sich jede Hexe und jeder Magier an die gültige Corona-Verordnung halten und Maskenpflicht sowie Abstände beachten. Handdesinfektionsmittel werden an jeder Station verfügbar sein. Doch nicht nur die Prüfung zur Hexe oder zum Magier lockt am 30. Oktober nach Mayen. Um 12 Uhr, 14 Uhr und 16 Uhr werden außerdem mystische Zaubershows sowie um 13 Uhr und 15 Uhr eine Gruselvorlesung im Museum angeboten.

Die Teilnehmerzahl für diese Veranstaltungen ist begrenzt, daher ist eine Voranmeldung bei der Tourist-Info erforderlich. (Tel. 02651 – 903004 oder per Mail an touristinfo@mayenzeit.de)

Am 23. Oktober können zwischen 9 und 12 Uhr die Kürbisse für den alljährlichen Kürbisschnitz-Wettbewerb in der Brückenstraße abgeholt werden. Die fertig geschnitzten Kürbisse können am Festival der Magier und Hexen von 11 bis 14 Uhr in der Brückenstraße abgegeben werden. Die Teilnehmer der Kürbisschnitze erhalten eine Überraschung. Mitmachen lohnt sich!

In der Stadt sind außerdem gruselige Walk Acts unterwegs und dank dem „Herbst-Zauber“ der MY Gemeinschaft warten unter anderem auch ein Riesenrad, ein Kinder-Karussell, ein Luftballonverkauf sowie ein Imbissbetrieb in der Innenstadt auf die Besucher.

Mehr Informationen gibt es unter www.mayen.de oder

https://www.facebook.com/touristinfomayen/ sowie beim Team der Tourist-Information unter Tel. 02651 -903004 oder per Mail an touristinfo@mayenzeit.de.

Gruselige Grimassen dürfen beim Kürbisschnitzen auch dieses Jahr nicht fehlen.

Kontakt und weitere Infos:

Stadtverwaltung Mayen,  Pressestelle
Rosengasse 2, 56727 Mayen

pressestelle@mayen.de

Print Friendly, PDF & Email



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Impressum:
Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm
Geschäftsführer: Klaus Schäfer
Wittlich HRB 32284, Gerichtsstand ist Wittlich