WIR. LEBEN. EIFEL.
WIR. LEBEN. EIFEL.
Menu

Beitragsbild: Gesundland Vulkaneifel

3. Juli 2024

Wirtschaftsministerin Daniela Schmitt eröffnet modernisierte GesundLand Tourist Information in Manderscheid

Am 1. Juli wurde die umfangreich modernisierte GesundLand Tourist Information Manderscheid feierlich eröffnet.

Die Einweihung der neuen Räumlichkeiten am gewohnten Standort, der Grafenstraße 21, erfolgte durch die rheinland-pfälzische Ministerin für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Daniela Schmitt, die in ihrer Ansprache die Bedeutung des Projekts für die Region hervorhob.

Stadtbürgermeister Günter Krämer begrüßte die zahlreich erschienen Gäste. „Das ist ein bedeutender Tag für die Stadt Manderscheid. Ich freue mich, die heutige Einweihung als eine meiner letzten Amtshandlungen mitgestalten zu dürfen“, so Krämer, der in wenigen Tagen sein Amt an Claudia Becker abgeben wird.

Die Umgestaltung der Tourist Information wurde vom Land Rheinland-Pfalz mit 230.000€ unterstützt. Entsprechend erfreut zeigte sich Wirtschaftsministerin Daniela Schmitt über das Ergebnis. „Die Tourist Information ist nicht nur neu, sondern auch digitalisiert und barrierefrei gestaltet worden. All dies sind Punkte, die entscheidend sind für eine weiterhin positive Entwicklung im Tourismus“, sagt Staatsministerin Daniela Schmitt und betont: „In Manderscheid werden die Chancen im Tourismus erkannt. Ausflugsziele wie der Burgenklettersteig ziehen neue Zielgruppen wie junge Familien und sportlich Aktive an“.

Vera Esch, Geschäftsführerin der GesundLand Vulkaneifel GmbH, führte anschließend durch die neu gestalteten Räumlichkeiten. Die GesundLand Tourist Information bietet Besuchern und Bürgern ein modernes Serviceangebot und Informationen rund um das GesundLand Vulkaneifel und all seinen Themen: Wandern, Radfahren, Familienausflüge –  und in Manderscheid natürlich auch das Thema Klettern. Der Ausrüstungs-Verleih des Manderscheider Burgenklettersteiges ist in die neuen Räumlichkeiten integriert. Ein Selbstbedienungsterminal ermöglicht es zukünftig, den bürokratischen Teil des Verleihprozesses komplett digital abzuwickeln und direkt zu bezahlen. So muss am Schluss nur noch die Ausrüstung ausgegeben werden. Das ermöglicht dem Personal, mehr Zeit in die intensivere Kundenberatung zu investieren.

Vera Esch zeigt Staatsministerin Daniela Schmitt die neuen Räumlichkeiten der Verleihstation für Sets des Burgenklettersteigs.Quelle: Gesundland Vulkaneifel

Vera Esch zeigt Staatsministerin Daniela Schmitt die neuen Räumlichkeiten der Verleihstation für Sets des Burgenklettersteigs.

Die Eröffnungsveranstaltung stieß auf große Resonanz. Zahlreiche interessierte Bürger, Gewerbetreibende und Besucher nahmen an der Eröffnungsfeier teil und nutzten die Gelegenheit, bei einem Glas Sekt auf den gelungenen Umbau anzustoßen.

„Der Erfolg der Tourist Information spiegelt den Erfolg des Tourismus in Manderscheid und der Vulkaneifel im weiteren Sinne wider“, resümiert Manuel Follmann, Bürgermeister der Verbandsgemeinde Wittlich-Land. „Ein tolles Projekt, das wir heute offiziell seiner Bestimmung übergeben dürfen.“

Kontakt und weitere Informationen:

GesundLand Vulkaneifel
Pressekontakt: Valerie Schneider
Tel.: +49 (0)6592 951371
E-Mail: schneider@gesundland-vulkaneifel.de

v.l.n.r.: Vera Esch, Geschäftsführerin GesundLand Vulkaneifel GmbH; Günter Krämer, Stadtbürgermeister Manderscheid; Staatsministerin Daniela Schmitt; Verbandsgemeindebürgermeister Manuel Follmann, Matthias Justen (Verbandsgemeinde Wittlich-Land).Quelle: Gesundland Vulkaneifel

v.l.n.r.: Vera Esch, Geschäftsführerin GesundLand Vulkaneifel GmbH; Günter Krämer, Stadtbürgermeister Manderscheid; Staatsministerin Daniela Schmitt; Verbandsgemeindebürgermeister Manuel Follmann, Matthias Justen (Verbandsgemeinde Wittlich-Land).


Als PDF speichern
Print Friendly, PDF & Email
Seite Teilen Über:


Autor(in): Stephan Kohler
Kommunikation Wirtschaftsstandort Eifel - Qualitätsmanagement
www.standort-eifel.de · E-Mail: kohler@eifel.info · Telefon: 06551-96 56-33
Kommentare einblenden Kommentare ausblenden

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert


Weitere Beiträge

FÖRDERUNG

Recovery für den Tourismus in der Eifel und Region Aachen