16. November 2022

Weitere fünf Unterkunfts- und Gastronomiebetriebe sind „Gastgeber Nationalpark Eifel“

© Nationalparkverwaltung Eifel/A. Simantke

Insgesamt 43 Unternehmen der Nationalparkregion Eifel erfüllen hohe Qualitäts- und Umweltkriterien für Nationalparkgäste

Schleiden-Gemünd, den 16.11.2022.  Sie sind von der Nationalpark-Idee überzeugt und bieten Gästen des Nationalparks Eifel einen besonderen und qualitativen Service: 37 zertifizierte Unterkunfts- und Gastronomiebetriebe der Nationalparkregion Eifel stehen als Nationalpark-Gastgeber für Nachhaltigkeit und Qualität. Heute erhielten weitere fünf Betriebe im Anschluss an ihre abschließende Schulung im Heilsteinhaus in Simmerath-Einruhr ihre Zertifikate durch die Geschäftsführerin der Angebotsgruppe, Karin Birkhoff, sowie die Eifel Tourismus GmbH und die Nationalparkverwaltung Eifel.

Ausgestattet mit Urkunde, Hausschild und einer großen Fahne sind diese Betriebe für Gäste ab sofort schon auf den ersten Blick als offizielle Partner des Nationalparks zu erkennen. Mit dabei sind Pension und Ferienwohnungen Eifelblümchen aus Heimbach, Ferienhaus Eifelsonne aus Hellenthal-Ramscheid, Vogelsang-IP Gastronomie in Schleiden-Vogelsang, Gruppenhäuser Gut-Finden in Schleiden-Wolfgarten und Rescheid sowie Ferienhäuser Neugrad aus Schleiden-Vogelsang.

„Die Gäste unseres Nationalparks haben besondere Ansprüche und sind überdurchschnittlich umweltbewusst. Sie sind bei den geschulten Gastgebern, die sehr gut über den Nationalpark informiert sind, bestens aufgehoben. Unsere Nationalpark-Gastgeber können ihre Gäste nicht nur auf einen Gebietsbesuch vorbereiten, sondern decken darüber hinaus alle Dimensionen der Nachhaltigkeit ab. Mit dem Markenzeichen erhalten die Gäste ein Qualitätsversprechen, das natürlich erfüllt werden muss“, freut sich Michael Lammertz, stellvertretender Leiter der Nationalparkverwaltung Eifel, über die Verstärkung durch die neuen Gastgeberbetriebe.

„Besonders freue ich mich über die bunte Mischung der neuen Nationalpark-Gastgeber aus Unterkunfts-, Gastronomie- und Gruppenunterkünften. Dies ist für unser Netzwerk eine große Bereicherung“, so Stephan Kohler von der Eifel Tourismus GmbH.

Das Projekt der Nationalpark-Gastgeber hat sich zu einem bewährten „Win-Win“-Projekt aus Nationalparkverwaltung, Eifel Tourismus (ET) GmbH und den touristischen Leistungsträgern sowie der Monschauer Land Touristik als Geschäftsstelle der Angebotsgruppe entwickelt.

Die Geschäftsführerin der Angebotsgruppe Karin Birkhoff betreut die Partnerbetriebe und betont den Nutzen für die touristischen Leistungsträger: „Im Gegenzug für ihr Engagement profitieren die Betriebe auch durch ein umfangreiches Marketing.“ Tobias Wiesen, der die Gastgeber seitens der Nationalparkverwaltung betreut, ergänzt: „So bewerben wir zum Beispiel ausschließlich Betriebe mit dem Markenzeichen „Nationalpark-Gastgeber“ auf unserer gut besuchten Nationalpark-Internetseite oder auch bei bundesweiten Kampagnen.“

Fünf neue Nationalpark-Gastgeber erhielten im Heilsteinhaus ihre Zertifikate. Die Unterkunfts- und Gastronomiebetriebe haben eines gemeinsam: Sie bekennen sich zum Nationalpark Eifel. Von links nach rechts: Helmut Schmitz und Sarah Wirtz vom Ferienhaus Eifelsonne in Hellenthal, Karin Birkhoff, Geschäftsführerin der Angebotsgruppe, hintere Reihe: Jenny Mühlenstädt, Pension und Firmenwohnungen Eifelblümchen, Karin Goehrke von der Gastronomie Vogelsang IP, Svenja Görtz, Ferienhaus Neugard in Vogelsang, Tobias Wiesen, Koordinator Nationalpark-Gastgeber Nationalparkverwaltung Eifel, Cornelius Blümel, Gruppenunterkünfte Gut finden Rescheid und Wolfgarten. Vordere Reihe: Stephan Kohler von der Eifel Tourismus GmbH und Michael Lammertz, stellvertretender Nationalparkleiter.


Hintergrundinfo:

Gastgeber Nationalpark Eifel ist eine gemeinsame Angebotsgruppe von Eifel Tourismus (ET) GmbH und Nationalparkverwaltung Eifel. Die Geschäftsführung der Angebotsgruppe liegt bei der touristischen Arbeitsgemeinschaft Monschauer Land Touristik. Seit 2006 lassen sich Unterkunfts- und Gastronomiebetriebe in der Nationalparkregion zu Gastgebern Nationalpark Eifel zertifizieren. Sie nehmen an Schulungen und Exkursionen im Nationalpark teil, informieren Ihre Gäste über das Großschutzgebiet und erfüllen festgelegte Qualitäts- und Umweltkriterien zur ökologischen, ökonomischen und sozialen Nachhaltigkeit. So werden u.a. Hotels, Jugendherbergen, Cafés, Campingplätze aber auch Ferienhäuser und Restaurants zu Botschaftern der Philosophie von Wildnis und Balance.


Kontakt und weitere Informationen:

Annette Simantke
Wald und Holz NRW
Nationalparkforstamt Eifel
Fachgebiet Kommunikation und Naturerleben
E-Mail: simantke@nationalpark-eifel.de

Tobias Wiesen
Wald und Holz NRW
Nationalparkverwaltung Eifel
Fachgebiet Kommunikation und Naturerleben
E-Mail: wiesen@nationalpark-eifel.de

Stephan Kohler
Eifel Tourismus (ET) GmbH
Qualitätsmanagement
E-Mail: kohler@eifel.info

Print Friendly, PDF & Email



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Impressum:
Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm
Geschäftsführer: Klaus Schäfer
Wittlich HRB 32284, Gerichtsstand ist Wittlich