28. September 2022

Fotoshooting in der Eifel in vollem Gange

© Eifel Tourismus

Eine Million Euro hat das Land Nordrhein-Westfalen aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) „Investitionen in Wachstum und Beschäftigung“ für die NRW-Eifel und der Stadt Aachen zur Verfügung gestellt.

Den Antrag hatte die Eifel Tourismus (ET) GmbH gestellt und ist federführend bei der Umsetzung des „REACT-EU-Programms für den Tourismus in der Eifel und der Region Aachen“ (siehe auch https://wirtschaft.eifel.info/2022/06/24/neue-digitale-services-nrw-und-rheinland-pfalz-foerdern-die-eifel-tourismus-gmbh/).

46 Fototage zu den Themen Wandern, Radfahren und Familie werden aus den Fördermitteln unter anderem bezahlt. Die Fotografen haben die schönen Sommertage genutzt und mit der Produktion von Fotos und Videos begonnen. Wandern im Nationalpark Eifel, historische Wanderwege in Hürtgenwald, die Orte Blankenheim, Kronenburg und Monschau stehen ebenso auf der Liste wie der Archäologische Landschaftspark in Nettersheim, Eifel-Blicke, der Rursee und sportliche Aktivitäten wie Rad oder Kanu fahren.

Bei der Eifel Tourismus GmbH wird das Bildmaterial auf verschiedenen Kanälen wie beispielsweise die Webseiten, Socialmedia-Plattformen oder Printmedien genutzt.

Die Fotos werden aber auch im Open Data Hub NRW (siehe auch https://wirtschaft.eifel.info/2022/02/21/faqs-zu-cc-lizenzen-und-open-data/) eingestellt, sodass auch Dritte die Fotos unter bestimmten Voraussetzungen verwenden können.

Print Friendly, PDF & Email



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Impressum:
Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm
Geschäftsführer: Klaus Schäfer
Wittlich HRB 32284, Gerichtsstand ist Wittlich