15. August 2022

Tatort Eifel vom 16. bis 24. September – Erste Veranstaltungen bereits ausverkauft

Nach einer pandemiebedingten Pause findet das Krimifestival „Tatort Eifel“ vom 16. bis 24. September 2022 wieder statt. Das in dieser Form bundesweit einzigartige Festival bietet im Landkreis Vulkaneifel erneut ein abwechslungsreiches Programm für Krimiliebhaber:innen und Fachbesucher:innen.

Wenige Wochen vor Beginn freuen sich die Organisatoren über die gute Nachfrage. Inzwischen sind bereits erste Veranstaltungen ausverkauft. Für die Lesung „Maxima Culpa“ mit Tatort-Schauspieler Joe Bausch, die Lesung „Hab keine Furcht“ mit Andrea Revers sowie die kulinarische Lesung „Bei den Brunettis zu Gast“ mit Schauspielerin Annett Renneberg sind bereits alle Karten verkauft. Für die anderen Veranstaltungen gibt es aktuell noch Tickets unter www.ticket-regional.de, der Tickethotline 0651-9790777 sowie den bekannten Vorverkaufsstellen von Ticket Regional, u.a. den Touristinformationen im Landkreis Vulkaneifel.

Highlights aus dem vielfältigen Veranstaltungsprogramm, zu denen aktuell noch Tickets erhältlich sind:

Freitag, 16. September 2022

Eröffnungskonzert

Moka Efti Orchestra – Die original Big Band aus „Babylon Berlin“ mit den Songs der Serie live in Concert

20:00 Uhr – Forum Daun

Vor allem mit dem hypnoptisch-wilden Titelsong „Zu Asche, Zu Staub” aus dem Serienhighlight „Babylon Berlin“ hat sich das Moka Efti Orchestra in die Herzen des Fernsehpublikums gespielt. Jetzt sorgt die original Big Band aus der Serie in Daun dafür, dass es niemanden mehr auf den Stühlen hält. Das 14-köpfige Ensemble um die Komponisten Nikko Weidemann und Mario Kamien und den Saxophonisten/Arrangeur Sebastian Borkowski bringt Musik und Lebensgefühl der 20er Jahre und ein Stück Berlin – wild, dreckig, glamourös und feierwütig – in die Eifel. Die Konzertbesucher tauchen buchstäblich ein ins “Moka Efti”, einen der Unterhaltungspaläste des Berlins der 20er Jahre und prominenter Handlungs-Schauplatz aus der TV-Serie, die auf den Kriminalromanen von Volker Kutscher basiert.

Sonntag, 18. September 2022

Fang den Mörder

Mit Susanne Pätzold und Marius Jung

19:30 Uhr – Rondell Gerolstein

Ein neuer Fall für „Kommissar Zuschauer“. Susanne Pätzold ist vielen durch die ProSieben-Comedyshow Switch bekannt. Gemeinsam mit dem in Trier geborenen Comedian, Kabarettisten und Bestsellerautor Marius Jung fordert sie bei dieser besonderen Mischung aus Lesung und Schauspiel das Publikum mit wechselnden Fällen zum Mitraten auf. Und wer richtig liegt, kann bei dieser interaktiven Krimishow nicht nur stolz auf seine Kombinationsgabe sein, sondern als Belohnung auch Preise gewinnen – neben einem Sachpreis etwa symbolisch die Siegertrophäe “Der goldene Rutherford”.

Samstag, 24. September 2022

Abendgala – Kriminell gute Unterhaltung mit vielen prominenten Gästen

20:00 Uhr – Daun, Forum

Der festliche Höhepunkt bei jeder Ausgabe von „Tatort Eifel“ ist die große Abendgala mit zahlreichen prominenten Gästen, und den feierlichen Preisverleihungen. Mit dem Filmpreis ROLAND werden in diesem Jahr der österreichische Schauspieler Nicholas Ofczarek (u.a.„Der Pass“, „Die Ibiza-Affäre“) sowie der Mehrteiler „Das Geheimnis des Totenwaldes“ ausgezeichnet, der einen spektakulären Mordfall aus den 80er Jahren nachzeichnet. Schauspieler, Produzenten und Redaktion werden abhängig von sonstigen terminlichen Verpflichtungen erwartet.

Der rote Teppich wird auch für die Preisträger:innen des Deutschen Kurzkrimi-Preises ausgerollt, der von Katharina Wackernagel übergeben wird. Anna Planken, Moderatorin des ARD-Morgenmagazins, führt durch den Abend, begleitet von der Band Jammin Cool aus Mainz. Frisch, rockig und mit Witz wird die erfahrene Live-Band den Preisträger:innen und Laudator:innen den passenden musikalischen Rahmen geben. Zum Einlass ab 18:30 Uhr wird der Saxofonist Ulli Jünnemann aus Mainz die Gäste mit seinem Trio am Roten Teppich empfangen.

Moderation: Anna Planken

Musikalische Unterhaltung:

Jammin‘ Cool

Comedy: Springmaustheater Bonn

Einlass: 18:30 Uhr auf dem Vorplatz

 

Sonntag, 25. September 2022

In ewiger Freundschaft von Nele Neuhaus

Lesung mit Schauspieler Tim Bergmann

20:00 Uhr – Eifel-Film-Bühne, Hillesheim

Eine Frau wird vermisst. In ihrem Haus im Taunus findet die Polizei den dementen Vater, verwirrt und dehydriert; und in der Küche Spuren eines Blutbads. Als die Leiche der Frau gefunden wird und ein weiterer Mord geschieht, stoßen die Ermittler Pia Sander und Oliver von Bodenstein auf ein gut gehütetes Geheimnis. Beide Opfer kannten es. Sander und Bodenstein jagen einen Täter, der ihnen immer einen Schritt voraus zu sein scheint.

Seit 2013 verkörpert der Schauspieler Tim Bergmann, der aus dem neuesten Werk von Bestsellerautorin Nele Neuhaus liest, in den ZDF-Verfilmungen der Taunuskrimis den Oliver von Bodenstein.

Das komplette Programm sowie Tickets zu allen Veranstaltungen finden Sie unter www.tatort-eifel.de

Autor:

Isabel Schneider
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Kreisverwaltung Vulkaneifel
Mainzer Straße 25, 54550 Daun
www.vulkaneifel.de

Print Friendly, PDF & Email



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Impressum:
Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm
Geschäftsführer: Klaus Schäfer
Wittlich HRB 32284, Gerichtsstand ist Wittlich