12. Mai 2022

Touristisches Datenmanagement – Kurz & knapp erklärt: Lizenzierung

© Tourismus NRW e.V

Eine Lizenz definiert die Erlaubnis ein bestimmtes Produkt zu nutzen. Doch warum ist die richtige Lizenzierung von Daten relevant? Welche Lizenzen gibt es und welche muss vergeben werden, damit Datensätze offen für Dritte zur Verfügung stehen?

Das Datenmanagement ist für die Eifel Tourismus GmbH eine bedeutsame Aufgabe. Daten müssen so aufgearbeitet werden, dass sie maschinenlesbar sind und von vielen Akteuren genutzt werden können. Elementar sind hierbei einheitliche Datenstandards und die lizenzrechtliche Öffnung der Daten, die eine entsprechende Sichtbarkeit mit sich bringen sollen.

Eine Lizenz definiert die Erlaubnis ein bestimmtes Produkt, in unserem Fall einen Datensatz (wie Informationen zu einem Ausflugsziel) oder eine Mediendatei (wie Fotos) zu nutzen. Die Art der Nutzung kann durch unterschiedliche Arten von Lizenzen eingeschränkt werden. Der Data Hub NRW* nutzt eines der weltweit bekanntesten Lizenzsysteme zur Lizenzierung von Inhalten wie Beschreibungstexte oder Mediendaten – Creative Commons (kurz CC).

Warum ist die richtige Lizenzierung von Daten relevant?
Die Vergabe von CC-Lizenzen für Daten, Mediendateien und schöpferische Inhalte ermöglicht die rechtssichere Weitergabe der Daten im Rahmen von Open Data (offene Daten). Mithilfe der CC-Lizenzen kann der Urheber der Werke/ Datensätze regeln, wer seine Werke zu welchen Bedingungen nutzen darf. Dies muss insbesondere beim Einkauf von Lichtbildwerken, Texten u.ä. schon berücksichtigt werden.

Welche Lizenzen gibt es?
Es gibt vier Basislizenzen, die durch etwaige Kombinationen verschiedene Nutzungsrechte angeben.

  • Attribution (BY) – Namensnennung: erlaubt ein Werk zu verbreiten, zu remixen, zu verbessern und darauf aufzubauen, auch kommerziell, sofern der ursprüngliche Urheber in der von ihm vorgegeben Form genannt wird
  • Share Alike (SA) – Weitergabe unter gleichen Bedingungen: Nutzung und Bearbeitung nur mit Weitergabe unter den gleichen Bedingungen wie vom Urheber des Originals genannt
  • Non Derivate (ND) – keine Bearbeitung: Kommerzielle und nichtkommerzielle Weiterverbreitung des Werkes, unter Lizenz des Originals und vollständig, ohne Veränderungen
  • Non Commercial (NC) – Unterbindung der kommerziellen Nutzung: nur mit Nennung des Urhebers, keine Bearbeitung und keine kommerzielle Nutzung des Werkes

Die Lizenztypen, die sich für Akteure, welche Open Data nutzen wollen, durchgesetzt haben, sind:

  • CC0: auf alle Rechte wird verzichtet, die Daten können beliebig, also komplett offen genutzt werden. (Im deutschen Rechtsraum aufgrund u.a. geltender Urheberrechtsbestimmung nur bedingt anwendbar)
  • CC-BY: bei einer Verwendung der Daten muss auf den Urheber verwiesen werden.
  • CC-BY-SA: bei einer Verwendung der Daten muss auf den Urheber verwiesen werden. Das Werk darf nur unter der gleichen Lizenz weitergegeben werden.

Alle anderen Lizenztypen sind nicht mit Open Data vereinbar. Weitere Informationen sowie häufig gestellte Fragen zum Thema Lizenzen finden Sie unter:
https://creativecommons.org/
https://open-data-germany.org/open-data-faq/#lizenztypen

CC-Lizenzen Überblick

CC-Lizenzen Bedeutung – Entscheidungshilfe unter welche Lizenz etwas gestellt wird (Vergrößern per Klick auf das Bild)

Welches Lizenzsystem nutzt der Data Hub NRW?
Damit die Datensätze und Mediendaten aus dem Data Hub NRW abgerufen und ausgespielt werden können, müssen diese mindestens mit dem Lizenztyp CC-BY SA ausgezeichnet sein.
Das bedeutet für die Datenpfleger:innen der Eifel, dass die Datensätze in feratel deskline® mit dieser Lizenz gekennzeichnet sein müssen. Bei Fotos wird die CC-Lizenz zusätzlich pro Foto eingetragen.

*Warum (Open) Data Hub NRW?
Der Data Hub NRW bündelt touristische Daten aus ganz Nordrhein-Westfalen und stellt sich der zentralen Herausforderung Gästen touristische Informationen einfach und schnell bereitzustellen, unabhängig vom Ausspielungskanal. Reichweite durch offene Inhalte schaffen– dies ist der strategische Ansatz des Data Hub NRW. Damit weitere Stakeholder die Daten nutzen und so das touristische Angebot bewerben können, wird sichergestellt, dass Datensätze nur mit entsprechender Lizenzierung (mind. CC-BY-SA) ausgespielt werden.

 

     Mehr erfahren:

⇒ Die Lizenzierung für Open Data ist kurz und knapp in der pdf erläutert.

⇒ Weitere Informationen rund um den Data Hub NRW, Infomaterialien und Erklärvideos gibt es auf der Projektwebseite zum Touristischen Datenmanagement NRW.

© Tourismus NRW e.V. und Eifel Tourismus GmbH

Das EFRE Projekt „Touristisches Datenmanagement – offen, vernetzt, digital“ wird gefördert durch:

Print Friendly, PDF & Email



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Impressum:
Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm
Geschäftsführer: Klaus Schäfer
Wittlich HRB 32284, Gerichtsstand ist Wittlich