31. März 2022

Schnellbusse werden für die Fahrradmitnahme umgerüstet – Pilotprojekt in den Osterferien zwischen Euskirchen und Gerolstein

© RSVG

Köln. Die verheerenden Schäden durch die Unwetterkatastrophe im Juli des vergangenen Jahres beeinflussen weiterhin den Schienenpersonennahverkehr (SPNV) auf der Eifelstrecke. Da auf den noch gesperrten Streckenabschnitten Schienenersatzverkehr (SEV) mit Bussen fahren muss, entfällt die in den Zügen gegebene Möglichkeit, sein Fahrrad mitzunehmen. Um die Situation für die Fahrradfahrer zu verbessern, finanziert der Nahverkehr Rheinland (NVR) in den Osterferien ein Pilotprojekt.

In Kooperation mit DB Regio, dem Kreis Euskirchen und dem rheinland-pfälzischen Aufgabenträger SPNV-Nord werden zwei der zwischen Euskirchen und Gerolstein pendelnden SEV-Schnellbusse am Heck mit Fahrradträgern ausgestattet. Dadurch kann alle zwei Stunden eine Fahrradbeförderung ermöglicht werden (2-Stunden-Takt). Der SEV-Schnellbus hält unterwegs in Blankenheim (Wald), Dahlem (Eifel), Jünkerath, Lissendorf und Oberbettingen-Hillesheim. Die Fahrradträger bieten jeweils Platz für fünf Fahrräder.

Wer sein Fahrrad mitnehmen möchte, kann das Angebot in der Zeit von Samstag, den 9. April 2022, bis Freitag, den 22. April 2022, ausprobieren. Ab Samstag, den 23. April, wird der Zugverkehr zwischen Euskirchen und Mechernich wieder aufgenommen. Benötigt wird wie bei der Fahrt mit dem Fahrrad in einem Zug das entsprechende FahrradTicket.  Eine Reservierung ist nicht notwendig; eine Beförderung kann nur erfolgen, wenn noch nicht alle Plätze belegt sind.

Die Kooperationspartner werden die Nutzung des Angebots nach dem Ende des Pilotprojekts am 22. April intensiv auswerten. Dabei geht es vor allem um Erfahrungswerte, wie viele Fahrgäste das Angebot nutzen und wie viel zusätzliche Zeit benötigt wird. Diese Ergebnisse werden dann in die Überlegungen einfließen, ob ein solches Angebot in den weiterhin von Streckensperrungen betroffenen Regionen beispielsweise in den Sommerferien erneut angeboten werden soll.

Download des in den Osterferien gültigen Fahrplan…

Kontakt und weitere Informationen:
Nahverkehr Rheinland GmbH
Benjamin Jeschor
Stellvertretender Pressesprecher
E-Mail: benjamin.jeschor@nvr.de

Print Friendly, PDF & Email



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Impressum:
Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm
Geschäftsführer: Klaus Schäfer
Wittlich HRB 32284, Gerichtsstand ist Wittlich