18. Oktober 2021

Neue Zimmer im 4* Sterne Seehotel Maria Laach

© Benediktinerabtei Maria Laach/Marco Rothbrust

Nach nur 14 Monaten Bauzeit wurden die Zimmer im 4*Seehotel Maria Laach seitens der Architekten an die Bauherren und die Direktorin des Hauses, Kerstin Wingold, übergeben.

Björn Egenhofer lobte die Zusammenarbeit in einer kleinen, internen Schlüsselübergabe. Ohne die schnellen, kompetenten und unbürokratischen Entscheidungen durch den Konvent, wäre es im Bereich des Unmöglichen geblieben, diese Aufgabe in dieser Zeit zu stemmen. Dr. Pater Albert Sieger OSB, der Prior-Administrator Pater Petrus Nowack OSB vertrat, dankte im Namen des Konvents allen beteiligten Mitarbeitern, Partnern und helfenden Händen, die es möglich gemacht haben, in der Corona-Situation eine solche Aufgabe in dieser Zeit umzusetzen. Pater Albert Sieger OSB wünschte Frau Direktorin Wingold sowie allen Mitarbeitern alles Gute. Geschäftsführer Philipp Lohse dankte den Fries Architekten für den Mut, ein solches Wagnis einzugehen und die Herausforderung angenommen zu haben. Philipp Lohse betonte die kurzen Entscheidungswege und die zeitnahe Kommunikation zwischen Konvent und Architekten.

Das Seehotel verfügt nun über frisch renovierte, modern gestaltete Zimmer. Dass das Seehotel ein echter Klosterbetrieb ist, zeigt sich an vielen Stellen. Nicht nur, dass Betriebe der Abtei hier ihr meisterhaftes Können eingebracht haben, auch zeitgenössische Künstlerbrüder sind hier versammelt.

Seit über 920 Jahren besteht die Abtei Maria Laach als Kloster des Benediktiner-Ordens. Das katholische Kloster zählt zu den geistigen und spirituellen Zentren im nördlichen Rheinland-Pfalz. Rund 30 Mönche leben in dem Klostergebäude. Die Begegnungsstätte für Kunst, Kultur, Erholung und Musik bietet Angebote für jeden Geschmack. Ausstellungen, Lesungen oder Konzerte werden Kulturinteressierten regelmäßig angeboten. Darüber hinaus laden die Wanderwege rund um den Laacher See zu Bewegung ein. Die Abtei gilt als eines der attraktivsten Ausflugs-Ziele in Rheinland-Pfalz. Jährlich besuchen rund 700.000 Interessierte die abwechslungsreiche Klosteranlage.

Vlnr.: Philipp Lohse, Kerstin Wingold, Dr. Pater Albert Sieger OSB, Björn Egenhofer

Einblick in die neu sanierten Zimmer

Kontakt und weitere Infos:
Sebastian Kriesmer
Benediktinerabtei Maria Laach
56653 Maria Laach
E-Mail: sebastian.kriesmer@maria-laach.de

Print Friendly, PDF & Email



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Impressum:
Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm
Geschäftsführer: Klaus Schäfer
Wittlich HRB 32284, Gerichtsstand ist Wittlich