7. Juli 2021

NRW lockert weiter – Neue Inzidenzstufe 0 eingeführt

© Adobe Stock

Angesichts niedriger Inzidenzwerte in Nordrhein-Westfalen hat die Landesregierung neue Öffnungsschritte angekündigt. Dafür wird die neue Inzidenzstufe 0 eingeführt, die Städte und Kreise erreichen, wenn der Inzidenzwert fünf Tage in Folge bei maximal 10 liegt. Die Öffnungsmöglichkeiten gelten bereits ab dem 8. Juli.

So wird in Kommunen mit einer Inzidenz von bis zu 10 etwa die Testpflicht in Beherbergungsbetrieben weitgehend abgeschafft. Nur noch Gäste, die aus einem Gebiet mit einer Inzidenz von über 10 anreisen, benötigen einen negativen Testnachweis. Auch in der Gastronomie entfallen sämtliche Beschränkungen für Gäste, selbst wenn die landesweite Inzidenz über 35 liegt. Clubs und Diskotheken können mit Test auch innen öffnen, Kulturveranstaltungen können teilweise ohne Test durchgeführt werden. Und auch Großveranstaltungen sind unter Auflagen wieder möglich.

Weitreichende Öffnungen im Businessbereich

Weitreichende Öffnungen gelten auch im Businessbereich: Für Tagungen und Kongresse werden alle Beschränkungen aufgehoben. Das gleiche gilt für Messen und Jahr- oder ähnliche Märkte, wenn die Landesinzidenz ebenfalls unter 10 sinkt. Zum Schutz am Arbeitsplatz müssen Arbeitnehmer nach einem mindestens fünftägigen Urlaub am ersten Arbeitstag vor Ort einen negativen Corona-Test vorlegen, soweit sie nicht vollständig immunisiert sind.

Bei steigenden Fallzahlen gelten dem Vier-Stufen-Plan zufolge wieder stärkere Beschränkungen. Der Übergang in die jeweils höhere Inzidenz Stufe erfolgt im Normalfall, wenn die Inzidenz drei Tage in Folge den jeweiligen Grenzwert überschritten hat – mit Wirkung für den übernächsten Tag. Davon abweichend erfolgt der Übergang von Stufe 0 in Stufe 1 erst, wenn die Inzidenz den Wert von 10 an acht Tagen in Folge überschritten hat. Wenn ein nicht lokal begrenzter und dynamischer Anstieg vorliegt, kann das Gesundheitsministerium die Frist auf bis zu drei Tage verkürzen.

Die neue Corona-Schutzverordnung gilt zunächst bis zum 5. August.

Weitere Informationen: www.land.nrw

Die gesamte neue Corona-Schutzverordnung: www.land.nrw

Quelle: Tourismus NRW e.V., Tonia Haag

Print Friendly, PDF & Email



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor(in)

Stephan Kohler
Impressum:
Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm
Geschäftsführer: Klaus Schäfer
Wittlich HRB 32284, Gerichtsstand ist Wittlich