24. September 2020

Vier neue Traumpfädchen kurz vorm Start

© REMET - Michael Schwippert

Der Countdown für die neuen Traumpfädchen läuft auf Hochtouren: Zurzeit wird auf den Premium-Spazierwanderwegen, die Anfang Oktober im Landkreis Mayen-Koblenz an den Start gehen, eifrig geschraubt, gebohrt, gehämmert und gesprüht. Damit die neuen Rundwege auch wirklich in beide Richtungen „unverlaufbar“ sind, lässt die Rhein-Mosel-Eifel-Touristik (REMET) einiges an Material aufstellen und anbringen: 101 doppelseitige Pfeilwegweiser, 6 Portaltafeln, 1 Mini-Portaltafel, 112 Schilderhalter, 2 verzinkte Stahlpfosten, 39 Holz-Rundpfosten, 13 Kantholz-Markierungspfosten und jede Menge an Klemmen, Stahlbändern und Schrauben. All dies wird durch die Firma Müller Werbetechnik aus Gottmadingen montiert. Parallel dazu läuft die „Auf-Sicht-Markierung“ mit Plättchen, Sprühmarkierungen und Aufklebern durch die Firma Sterr aus Rengsdorf. Auch die Möblierung mit Sitzbänken und Waldliegen geht gut voran. Die Aufstellung erfolgt durch die jeweiligen Gemeinden mit deren Bauhöfen. In Obermendig wird zudem eine breite 3-er Familienliege aufgestellt, ein Geschenk der Rhein-Mosel-Werkstatt für behinderte Menschen zum 50. Geburtstag des Landkreises Mayen-Koblenz.

Auf den vier neuen Traumpfädchen wird derzeit die Wegweisung angebracht.

Die vier neuen Traumpfädchen entstehen bei Niederfell (Niederfeller Schweiz), Obermendig (Mendiger RömerReich), Ochtendung (Nette-Romantikpfad) und Virneburg (Virneburger Burgblicke). Sie bieten genussvolle und erlebnisreiche Kurzwanderungen zwischen drei und sieben Kilometern und sind damit sozusagen vier weitere kleine Geschwister der beliebten Traumpfade. „Auf eine offizielle große Eröffnungsfeier der neuen Traumpfädchen werden wir in diesem Jahr Corona-bedingt verzichten. Gefeiert werden soll dafür im Frühjahr 2021“, so Michael Schwippert, stellvertretender Geschäftsführer der REMET.

REMET-Verbandsvorsteher Landrat Dr. Alexander Saftig freut sich, dass weitere tolle Ecken des Landkreises touristisch in Wert gesetzt werden: „Es ist schön, dass wir Ochtendung wandertouristisch erschließen können und die Nette auch in diesem Flussabschnitt einbinden.  Auch in Obermendig, Virneburg und Niederfell bot sich eine tolle Chance für neue, einmalige Spazierwanderwege.“ Ab Anfang Oktober stehen die Wege für die Wanderer bereit.

Neugierig geworden? Gehen Sie auf die Homepage www.traumpfade.info und klicken dort auf den Button „Prospekte“ und bestellen Sie dort das neue Traumpfädchen-Faltblatt. Anfang Oktober übersendet Ihnen die REMET dann das gewünschte Exemplar (natürlich kostenlos) mit allen wichtigen Informationen zu den dann 14 Traumpfädchen. Alternativ bekommen Sie alle notwendigen Informationen für die vier neuen Wege auch auf der Homepage www.traumpfade.info – ab Anfang Oktober werden diese freigeschaltet.

Kontakt und weitere Informationen:
Michael Schwippert
stellv. Geschäftsführer
Rhein-Mosel-Eifel-Touristik, Bahnhofstraße 9, 56068 Koblenz

E-Mail: michael.schwippert@remet.de

www.traumpfade.info     www.facebook.com/traumpfade.info     www.premiumwanderwelten.de     www.remet.de

Print Friendly, PDF & Email



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Impressum:
Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm
Geschäftsführer: Klaus Schäfer
Wittlich HRB 32284, Gerichtsstand ist Wittlich