8. September 2020

Der Natur- und UNESCO Global Geopark Vulkaneifel stellt Veranstaltungen und Exkursionen vor

© Eifel Tourismus - D. Ketz

Der Natur- und UNESCO Global Geopark Vulkaneifel stellt folgende Veranstaltungen vor:

Sa. 12.09.2020 um 18:00 Uhr • Dauer ca. 2½-3h

Wildfrüchte, wild und köstlich, selbst gemacht.

Erkunden, und sammeln, was der Sommer hervorbrachte. Anleitungen zur Herstellung von leckeren und gesunden Delikatessen aus der Wildküche.

Preis: Erw. 12,00 €, Kinder 6,00 € inkl. kleiner Kostprobe

Treffpunkt: Bauernhof Otten, 54558 Strohn, neben dem Vulkanhaus

Info/Anmeldung: Verbindliche Anmeldung bis jeweils Freitagsabends vorher: Martha Otten, Tel. 06573 8763238,

E-Mail: martha.otten@outlook.de, mindestens 5, maximal 20 Personen


Mi. 16.09.2020 um 10:00 Uhr • Dauer ca. 3½h

Im Maar, ums Maar und ums Maar herum

Seit Jahrzehntausenden eingesenkt in das alte Gebirge liegen das Meerfelder Maar und sein See in ihrem Krater. Groß und tief und blau und grün. Nach einer Einführung in den erdgeschichtlichen Hintergrund der Vulkaneifel geht es hoch zum Landesblick. 200 Meter über dem See bietet sich dem Gast ein atemberaubender Blick ins Maar und lässt vor den Augen das Szenario seiner Entstehung lebendig werden. Doch Landesblick ist auch Eifelblick: Die Mosenberg-Vulkane, das Tal der Kleinen Kyll, der Basaltfelsen des Buerbergs rücken nah, andere Eifelhöhen und -täler näher heran. Nach sanftem Abstieg in den Krater führt die Tour am Ufer des Maarsees entlang. Dabei erfährt der Gast Interessantes zur Ökologie dieses stillen Gewässers. Informationen zum Dorf Meerfeld, seiner Geschichte und Entwicklung runden die geführte Wanderung ab. Festes Schuhwerk ist erforderlich.

Preis: 9,00 € pro. Pers., Gruppenpreis: 100,00 €

Treffpunkt: Parkplatz „Meerfelder Maar Ost“

Info/Anmeldung: Dr. Ernst Cleven, E-Mail: Ernst.Cleven@outlook.de, Tel. 06599 9279 68, Mindestteilnehmerzahl: 3 Pers.

Landesblick


Fr. 18.09.2020 um 09:00 Uhr • Dauer ca. 4-5h

Auf dem Maare und Thermen Pfad von Lutzerath nach Bad Bertrich mit Roswitha Lescher

Verschlungene Wege und wilde Gesellen.

Mächtige Naturgewalten mit ihren Vulkanausbrüchen haben eine faszinierende und einmalige Landschaft geformt.

Ein Bilderbuch einer vielfältigen, bunten Eifellandschaft, mächtiges Lavagestein, spektakuläre Einblicke aus der Vogelperspektive in das wilde Ueßbachtal und viele spannende Geschichten laden ein zu einer Landschaftserlebnisführung.In Lutzerath beginnen wir, da wo 1726 ein Hauptpostamt mit Pferdewechselstation für die Postkutschenstrecke Trier-Koblenz errichtet wurde und dem kleinen Eifelort zur wirtschaftlichen Blüte verhalf.

Kutscher, Gäste und Handel hinterließen spannende Geschichten. Unterwegs im Tal der Mühlen in dunklen Schluchten trieben zur Napoleonszeit die Räuber der Hans-Bast Bande ihr Unwesen. Bewegende Geschichten erzählen vom Waldleben der Köhlerfamilien, vom unehrenhaften Treiben der Müller und von gefürchteten Diebstählen und Verbrechen der Moselbande. Die Mühlen waren das geniale Versteck um das gestohlene Vieh und die Pferde zu verbergen. Auf der Kennfuser Höhe angekommen, stehen wir auf dem höchsten Punkt vom Falkenlayvulkan. Ein erhabener Ausblick in die Weite der faszinierenden Vulkanlandschaft – urig, vielfältig, romantisch und zauberhaft.

Abstieg im Kraterrand des Hardtmaars vorbei an einer zum Teil überhängenden 20m hohen Lavawand mit den Steinzeithöhlen, gewaltige Zeugnisse der Vulkangeschichte. Weiter führen uns die Felspfade zu Tal durch Buchsbaumbewuchs und Stockeichen in den Kurort, wo uns Erholung für Leib und Seele erwarten.

Bitte denken Sie an festes Schuhwerk und Rucksackverpflegung.

Preis: 8,00 € pro Person, Sonderpreis für Gruppen, mindestens 5 Teilnehmer

Treffpunkt: 56826 Lutzerath, Triererstr. 36, Touristinfo

Info/Anmeldung: Roswitha Lescher, Tel. 02677 1247, E-Mmail: info@ferienwohnung-lescher.de

Maare und Thermen Pfad

Kontakt und weitere Informationen:
Irene Sartoris
Naturpark und UNESCO Global Geopark Vulkaneifel
Mainzer Straße 25, 54550 Daun

eMail: irene.sartoris@vulkaneifel.de  – www.geopark-vulkaneifel.de

Print Friendly, PDF & Email



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Autor(in)

Stephan Kohler
Impressum:
Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm
Geschäftsführer: Klaus Schäfer
Wittlich HRB 32284, Gerichtsstand ist Wittlich