8. September 2020

Burgenmuseum Nideggen: Krimilesung und Puppenspiel für Kinder

©Kreis Düren

Nideggen. Freunde der knisternden Spannung dürfen sich auf ein weiteres Mord(s)vergnügen freuen: Zum achten Mal gibt es am Freitag, 16. Oktober, ab 19.30 Uhr, eine Krimilesung im Bergfried von Burg Nideggen. Eingeladen hat das Burgenmuseum – unterstützt von seinem jungen Förderverein – mit Jan Christoph Nüse und Peter Jackob zwei Autoren, die eine unterschiedliche Herangehensweise gewählt haben, um das Publikum zu unterhalten. Am Vortag gibt es wie stets ein unterhaltsames Programm für Kinder.

Jan Christoph Nüse, der als Reporter für den TV-Sender Phoenix arbeitet, bringt einen druckfrischen Roman zur Lesung mit. Er liest aus seinem Krimi “Vier Tage im Juni”, der im Berlin der 1960er Jahre angesiedelt ist. Konkret: Zu jener Zeit, als US-Präsident John F. Kennedy in der geteilten Stadt seine berühmtes Bekenntnis verkündet hat. In dieses Stück Zeitgeschichte pflanzt Nüse Attentatsplanungen kriegstraumatisierter Bösewichte …

Der Autor Peter Jackob kommt nicht allein, um seinem Mainzer Altstadtkommissar Schack Bekker Kopfzerbrechen zu bereiten. Begleitet wird der Schriftsteller von Performance-Künstlerin Corina Ramonar, die das Vorgelesene parallel pantomimisch begleitet. Neben seinem Schack Bekker hat der Krimiautor, der zudem Lyriker ist, übrigens auch dem berühmten Sherlock Holmes zu neuen Abenteuern verholfen.

Die Autoren lesen gleichzeitig und zweimal hintereinander, so dass nach einem Ringtausch alle Besucher in den vollen Krimigenuss kommen. Die Gruppe “A la via“ stimmt die Gäste musikalisch auf den Abend ein und gestaltet auch den Ausklang. Während der Veranstaltung, deren Schirmherr Landrat Wolfgang Spelthahn ist, sind Corona-Vorsichtsmaßnahmen zu beachten. Der sonst übliche Imbiss entfällt aufgrund der aktuellen Situation. Jeder Gast erhält am Einlass eine kostenfreie Getränkeflasche. Innerhalb des Bergfriedes ist auf dem Weg zum Sitzplatz Maskenpflicht. Einlass ist ab 19 Uhr.

Der Eintrittspreis beträgt 18 Euro. Da es pro Raum diesmal höchsten 45 Sitzplätze gibt, sind Karten nur im Vorverkauf erhältlich, dabei sind die persönlichen Kontaktdaten zu hinterlegen. Die Tickets gibt es im Burgenmuseum (Telefon 02427/6340 oder E-Mail burgenmuseum@kreis-dueren.de) sowie in der Buchhandlung Lesezeichen in Kreuzau (Telefon 02422/504886). Dort sind die Bücher der beiden Autoren erhältlich.

Beim „Mord(s)vergnügen“ für Kinder ist am Samstag, 17. Oktober, 15.30 Uhr, das Theater Knuth aus Holzheim zu Gast auf Burg Nideggen. Es erweckt im Stück “Prinzessin Piparella und die 24 Ritter” Marionetten zum Leben. “Wer mich heiraten will, muss erst drei Proben bestehen!”, fordert die manchmal traurige und manchmal frohe Piparella von ihrem Vater ein. 23 Ritter stellen sich vor. Doch erst als Piparella den schrecklichsten aller Ritter heiraten soll, kommt ein Prinz, der hat, was allen anderen fehlte: Er kann trösten.

Die Aufführung ist für Drei- bis Sechsjährige gedacht, ihre Familien sind herzlich willkommen. Einlass ab 15 Uhr, der Eintritt kostet drei Euro pro Person. Der Kartenvorverkauf erfolgt wie oben angegeben. Pro Person gibt es am Einlass bei Bedarf eine Getränkeflasche. Kinder ab sechs Jahren und Erwachsene werden gebeten, Masken zu tragen. Unterstützt werden die Veranstaltung von der Sparkasse Düren und innogy Westenergie.

Unter der Schirmherrschaft von Landrat Wolfgang Spelthahn (2.v.r.) findet am Freitag, 16. Oktober, wieder die Krimilesung “Mord(s)vergnügen” auf Burg Nideggen statt. Museumsleiterin Luzia Schlösser (2.v.l.) hat dafür ein Hygienekonzept erstellt. Am Tag zuvor unterhält das Theater Knuth Kinder mit seinen Marionetten.

Kontakt und weitere Informationen:
Josef Kreutzer
Kreisverwaltung Düren
Stabsstelle für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

E-Mail: Pressestelle@kreis-dueren.de

Print Friendly, PDF & Email



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Impressum:
Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm
Geschäftsführer: Klaus Schäfer
Wittlich HRB 32284, Gerichtsstand ist Wittlich