10. Juni 2020

Auf dem Eifelsteig digitale Wanderpunkte sammeln

© Eifel Tourismus - Dominik Ketz

Explorer, Adventurer oder Hero – Deutsche Spitzenwanderwege führen bundesweit neue, digitale Wandernadel ein.

Wiesen und Wälder durchqueren, an der Kyll entlangwandern, das Liesertal durchstreifen, Aussichtspunkte wie die Dietzenley oder Perdsley erklimmen und sich mit tollen Ausblicken belohnen – der Eifelsteig ist ein Erlebnis für Wanderer. Er ist einer der beliebtesten Fernwanderwege in Deutschland und gehört zu den 14 Top Trails of Germany – den deutschen Spitzenwanderwegen, bei denen landschaftlich großartige Erlebnisse garantiert sind. Ab sofort können ambitionierte Tourengeher nun auch Punkte sammeln und sich eine der begehrten Wandernadeln sichern – ganz ohne Sammelbuch oder Stempelkarte, sondern zeitgemäß digital. Einfach kostenlos die App „SummitLynx“ runterladen, anmelden und losstarten. SummitLynx ist ein weltweit verfügbares digitales Gipfel- und Tourenbuch für Wanderer und Alpinisten und der Eifelsteig ist nun mit dabei.

15 Etappen wollen auf dem Eifelsteig insgesamt von Aachen-Kornelimünster bis nach Trier bewältig werden, 313 Kilometer Wandererlebnis warten auf die Abenteurer. „Wo Felsen und Wasser dich begleiten“ heißt es auf dem Eifelsteig – die Elemente begleiten die Wanderer auf ihrem Weg durch die Eifel. Die erlebten Abenteuer können sie mit Hilfe der App in ihrem ganz persönlichen Eifelsteig-Tourenbuch festhalten – per Foto und Text. Die Aussicht auf die Wandernadeln sind nun ein zusätzlicher Ansporn, sich der Herausforderung Eifelsteig zu stellen.

Wie wird man Explorer oder sogar Hero?

Die App kann sowohl unter Android wie auch IOS heruntergeladen werden. Mit dem angelegten Profil in der App können die Wandernadeln im Tourenbuch gesammelt werden. Pro Etappe sind zwischen drei bis fünf Nadeln zu tracken, so dass am Ende der Wanderung der Nachweis gegeben ist, dass die gesamte Etappe gewandert wurde. Auf diese Weise kann Etappe für Etappe gesammelt werden, um zu einem Explorer, Adventurer oder gar Hero zu werden.

Wichtig ist, das GPS auf dem Smartphone einzuschalten, Internet ist dagegen nicht erforderlich. Wenn der jeweilige Kontrollpunkt der Etappe erreicht ist, muss die App gestartet werden. So registriert das System, dass der Wanderer den Kontrollpunkt passiert hat. Wer mag, kann sich mit seinem Facebook- und/oder Twitter-Account verbinden und auf diese Weise seine Wandererfahrungen mit seinen Freunden teilen. Man kann auch direkt in der App nach Freunden suchen.

Wer von drei Top Trails jeweils zwei Etappen gewandert ist, erreicht die Stufe „Explorer“ und bekommt eine digitale Urkunde. Wer von sechs der Fernwanderwege je zwei Etappen schafft, wird zum „Adventurer“ und erhält einen Rabattgutschein für Schuhe von LOWA. Besonders ehrgeizige Wanderer können den Status „Hero“ erreichen, indem sie an zehn Steigen jeweils zwei Etappen wandern. Als Belohnung lockt ein individuell nummeriertes Buff-Unikat, eins der limitierten Top Trail Tücher für Kopf und Hals.

Mehr dazu: https://www.top-trails-of-germany.de/magazin/werde-explorer-adventurer-oder-hero/

Zu den Top Trails gehören: Altmühltal-Panoramaweg, Eifelsteig, Goldsteig, Harzer-Hexen-Stieg, Hermannshöhen, Rheinsteig, Rothaarsteig, WesterwaldSteig, Westweg-Schwarzwald, Kammweg Erzgebirge-Vogtland, Schluchtensteig-Schwarzwald, Albsteig, Heidschnuckenweg, Weserbergland-Weg.

Mehr zu den Spitzenwanderwegen und den Highlights unter: www.toptrails.de.

Mehr zum Eifelsteig unter: www.eifelsteig.de.

Print Friendly, PDF & Email



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor(in)

Stephan Kohler
Impressum:
Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm
Geschäftsführer: Klaus Schäfer
Wittlich HRB 32284, Gerichtsstand ist Wittlich