30. April 2020

EU-Kommissare lassen EU-Hilfen für den Tourismussektor erarbeiten

Die Europäische Kommission hat in ihrer wöchentlichen Sitzung über die Folgen der Coronapandemie für die Sommer-Reisesaison und mögliche Hilfen für den Tourismussektor debattiert.

Für den Tourismus, der etwa 10 Prozent der Wirtschaftsleistung der EU ausmacht und in diesem Jahr geschätzte Umsatzeinbußen von etwa 50 Prozent oder mehr hinnehmen muss, werden kurzfristige Hilfen und auch ein langfristiger Umbau zu einem nachhaltigen Tourismus in Aussicht gestellt. Bis Mitte Mai wird die EU eine umfassende Mitteilung hierfür vorlegen.

https://ec.europa.eu/germany/news/20200429-orientierungsdebatte_de

Dieses positive Ergebnis kann auch als Erfolg für den DTV und seine unerlässlichen Bemühungen auch auf europäischer Ebene verbucht werden. Im Vorfeld der Debatten auf EU-Ebene hatte der DTV seine Erwartungen an die EU direkt an den zuständigen Kommissar Thierry Breton gerichtet und auch den Tourismusbeauftragten der Bundesregierung Thomas Bareiß gebeten, sich für die DTV-Vorschläge für konkrete Maßnahmen zur Stabilisierung und dem Wiederaufbau des Tourismus in Europa, aber auch in Deutschland, bei seinen Gesprächen mit den EU-Tourismusministern Anfang dieser Woche stark zu machen.

 

 


 

Quelle: Pressemeldungen Deutscher Tourismusverband

Print Friendly, PDF & Email



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor(in)

Stephan Kohler

Ähnliche Artikel

Impressum:
Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm
Geschäftsführer: Klaus Schäfer
Wittlich HRB 32284, Gerichtsstand ist Wittlich