27. April 2020

Tourismus NRW hält verantwortungsvollen Neustart des Tourismus in Schritten für möglich

Gleichzeitig erweitertes Zuschussförderprogramm gefordert.

Dr. Achim Schloemer -Vorsitzender des Vorstands Tourismus NRW e.V.

Tourismus NRW begrüßt die Diskussion um  Lockerungen im Deutschlandtourismus. „Die Branche ist wie keine andere von der Corona-Krise in Mitleidenschaft gezogen“, erklärt der Vorsitzende des Vorstandes des Verbands, Dr. Achim Schloemer. „Die Betriebe brauchen Licht am Ende des Tunnels. Aber auch die Bevölkerung braucht die Aussicht auf planbare Auszeiten vom Alltag und auf Erholung. Deshalb müssen die hohen Anforderungen an die Pandemie-Bekämpfung mit den Kompetenzen der Betriebe, auch unter strengen Hygiene- und Abstandsregeln zu arbeiten, in Einklang gebracht werden.“

Der NRW-Tourismusverband habe dazu Vorschläge entwickelt und dem Wirtschaftsministerium unterbreitet. Die Perspektiven für einen Neustart der Branche setzen auf  Öffnung touristischer Angebote in vertretbaren Szenarien. Analog zum Deutschen Tourismusverband, der sein Konzept in der letzten Woche in Berlin öffentlich gemacht hat, fordert Tourismus NRW bundesweit einheitliche, klare und fortzuschreibende Regelungen und Empfehlungen für die Tourismusbetriebe in den Bereichen Hotellerie, Gastronomie, Kultur, Freizeitwirtschaft, Transport und Bäderwesen sowie für die Betreiber touristischer Infrastrukturen. Außerdem müssten auch für den in Nordrhein-Westfalen besonders starken Geschäftstourismus Perspektiven ermöglicht werden. Tourismus NRW setzt sich zudem für ein erweitertes Zuschussförderprogramm ein, um das Überleben touristischer Betriebe zu sichern.

Dem touristischen Dachverband gehören die touristischen Regionen des Landes an, außerdem Verbände wie der Dehoga und der Heilbäderverband, die IHKs und einzelne, größere Tourismusunternehmen und Hotelketten.

Quelle: Tourismus NRW e.V.

Print Friendly, PDF & Email



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Impressum:
Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm
Geschäftsführer: Klaus Schäfer
Wittlich HRB 32284, Gerichtsstand ist Wittlich