10. Februar 2020

Eifelsteig-Wanderbus & Eifel-Wander- & Radbus – bequem, flexibel und umweltfreundlich zum Wandern und Radfahren in die Nordeifel

© RVK

Der Eifelsteig-Wanderbus (Linie 770) ist in der Saison 2020 vom 10. April bis zum 25. Oktober 2020 an allen Wochenenden (Samstag und Sonntag) sowie an Feier- und Brückentagen unterwegs.

Jeweils viermal am Tag werden die Etappen- und Zwischenziele des Premiumwanderwegs

ausgewählte Orte an den Partnerwegen

in beiden Richtungen angefahren. Haltepunkte am Wegesrand sind Kall Bf. – Urft Bf. – Kloster Steinfeld  – Nettersheim Bf. – Marmagen – Blankenheim (Wald) Bf. – Blankenheim (Rathaus) – Ripsdorf – Alendorf und Mirbach. Der Bus startet jeweils um 9:00 Uhr, 12:00 Uhr, 14:30 Uhr und 17:30 Uhr am Bahnhof in Kall. Zurück geht es mit dem Ziel Kall Bf. jeweils um 10:12 Uhr, 13:12 Uhr, 15:42 Uhr und 18:42 Uhr ab Mirbach.

Mit dem Angebot ergeben sich für Sie vollkommen neue Kombinations-möglichkeiten zum Wandern. Sie haben nahezu freie Wahl bei der Planung Ihres Wandertags auf Deutschlands schönstem Wanderweg 2015. Ob kurz, mittel oder lang – Touren für jeden Geschmack sind möglich und die Rückkehr nach Hause ist so einfach wie nie. Den Startpunkt und das Ziel können Sie individuell bestimmen, zugleich ist Ihre Route auf Wunsch flexibel änderbar, indem Sie zwischendurch in den Wanderbus einsteigen oder das weitere ÖPNV-Angebot der Region, u. a. an den Rad- und Wanderbahnhöfen Nordeifel, nutzen.

Neben dem Eifelsteig-Wanderbus ist im gleichen Zeitraum der Eifel-Wander- & Radbus (Linie 771) unterwegs. Der Bus ist auf der Strecke Schmidtheim Bf. – Kronenburg – Losheim – Weißer Stein – Hollerath – Hellenthal Busbf. im Einsatz. Start am Bahnhof in Schmidtheim ist jeweils um 9:46 Uhr, 12:46 Uhr und 15:46 Uhr. Zurück geht es ab Hellenthal Busbf. um 11:10 Uhr, 14:10 Uhr und 17:10 Uhr. Eine Mitnahme des Fahrrades wird beim Wander- & Radbus durch einen Fahrradanhänger für 16 Fahrräder gewährleistet.

Entlang der Strecke besteht eine Einstiegsmöglichkeit in die Eifel-Höhen-Route und den Kyll-Radweg. Auch Wanderer sind in diesem Bus willkommen und finden entlang der Strecke zahlreiche Wandermöglichkeiten wie die EifelSchleifen & EifelSpuren und die Wege zu den Wilden Narzissen in Hollerath. In Kronenburg und Hellenthal besteht zudem Anschluss an die Eifelsteig-Partnerwege Eifeler Quellenpfad bzw. Burgen-Route.

Neben dem Eifelsteig-Wanderbus und dem Eifel-Wander- & Radbus bieten sich die Buslinien SB 82 Kall Bf. – Gemünd – Vogelsang IP, 829 Kall Bf. – Gemünd – Olef – Schleiden – Hellenthal und 231 Gemünd – Heimbach als Shuttle zum Ausgangs- oder Endpunkt Ihrer Wanderung an.

Auch das LVR-Freilichtmuseum Kommern ist nun mit dem ÖPNV erreichbar. Mit dem TaxiBusPlus, der mindestens 30 Minuten vor Abfahrt unter 02441 – 99 45 45 45 angefordert werden muss (Gruppen mit mehr als 5 Fahrgästen melden sich bitte 3 Werktage vorher an; Zuschlag erforderlich), können Gäste bequem vom Bahnhof Mechernich aus mit der TaxiBusPlus-Linie 773 das Museum erreichen.

Neu ist auch der CityBus in Zülpich (Linie 774), der den Bahnhof Zülpich und damit die reaktivierte Bördebahn mit dem Stadtzentrum inkl. der Römerthermen – Museum der Badekultur und dem Seepark Zülpich verbindet.

Der Fahrpreis der Busse richtet sich nach dem VRS-Tarif. Ergänzend zu Ihrem EinzelTicket muss bei der Mitnahme des Fahrrads im Eifel-Wander- & Radbus ein FahrradTicket erworben werden. Dies ist ein EinzelTicket Erwachsene, Preisstufe 1b/2a oder das 4erTicket Erwachsene, Preisstufe 1b/2a oder das Fahrrad-TagesTicket NRW für beliebig viele Fahrten. Falls Sie ein VRS-AboTicket besitzen, gelten ggfs. gesonderte Mitnahmeregelungen. Die Hundemitnahmeregelung entspricht den Tarif- und Beförderungsbestimmungen des VRS. Eine Reservierung für die Fahrt mit dem Eifelsteig-Wanderbus und dem Eifel-Wander- & Radbus ist nicht möglich.

Das Angebot des touristischen ÖPNVs passt hervorragend zu den Bemühungen der Nordeifel Tourismus GmbH und ihrer Partner, die Region touristisch nachhaltig weiter zu entwickeln. Für das Engagement wurde die Nordeifel Tourismus GmbH im Jahr 2017 beim Bundeswettbewerb 2016/2017 „Nachhaltige Tourismusdestinationen“ mit einem zweiten Platz ausgezeichnet.

Sämtliche Informationen zum Fahrplan, zur Fahrtroute der Busse sowie Wander- und Radtipps liefert ein Flyer der kostenlos bei der Nordeifel Tourismus GmbH angefordert werden kann. Zudem informiert die Homepage www.eifelsteig-wanderbus.de bzw. www.eifel-fahrradbus.de über das Angebot.

Kontakt und weitere Informationen:
Nordeifel Tourismus GmbH
Bahnhofstr. 13,
53925 Kall
Tel.: 02441. 99457-0 Email: info@nordeifel-tourismus.dewww.nordeifel-tourismus.de

Partner der touristischen Buslinien:

 

Print Friendly, PDF & Email



Kommentare




  1. Ein ganz fantastisches Angebot, dass vielleicht noch etwas erweitert werden könnte. Denn gerade der Fahrradbus ist sehr begehrt und muss daher vorher gebucht werden. Aber wer möchte immer so weit im Voraus planen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Impressum:
Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm
Geschäftsführer: Klaus Schäfer
Wittlich HRB 32284, Gerichtsstand ist Wittlich