13. Januar 2020

Kooperation Elzerland: Verantwortliche trafen sich zur Arbeitssitzung in Mayen

© Bastian Kirch -Stadt Mayen

Kürzlich trafen sich die Verantwortlichen der Kooperation Elzerland im Alten Rathaus in Mayen. Hierbei warf man einen Blick zurück auf das vergangene Jahr und plante die Marketingmaßnahmen für 2020.

So wurde als eines der Highlights eine hochwerte Broschüre samt Stempelpass gedruckt: Wer im Gebiet des Elzerland 8 Stempel an den insgesamt 12 Stempelstellen sammelte, konnte damit an einem Gewinnspiel teilnehmen. Neben der Broschüre mit Stempelpass wurden auch hochwertige Flyer, in Deutsch und Englisch, produziert.

Nachdem in den Vorjahren die Homepage www.elzerland.de sowie die Facebook-Seite https://www.facebook.com/elzerland online gingen, kamen in 2019 erste Beiträge auf dem Instagram-Konto https://www.instagram.com/elzerland/ hinzu. In 2020 soll hier die „Community“ vergrößert, also noch mehr Menschen für das Elzerland in den Sozialen Medien gewonnen werden. Dank geplanten Gewinnspielen lohnt es sich also, sein „Like“ für die Seiten da zu lassen.

Außerdem soll die Website in 2020 auch in englischer Sprache verfügbar sein.

Mit einer neuen mobilen Messewand und passender Theke sowie Roll ups waren die touristischen Fachkräfte der Kooperationspartner auf „Wild auf Burg Pyrmont“ sowie der Reisemesse in Bonn und der Tourismusmesse in Hamont (Belgien) vertreten. Give aways wie Taschen und Einkaufslöser mit dem Logo des Elzerland waren hier selbstverständlich ebenso beliebt wie über das gesamte Jahr hinweg in den entsprechenden Tourist-Informationen.

Für 2020 ist die Teilnahme an der Ferienmesse Pasar (Belgien), dem Rheinland-Pfalz-Tag in Andernach, der Veranstaltung „Wild auf Burg Pyrmont“ sowie an der Reisemesse in Bonn geplant.

2020 werden verstärkt „Google Ads“ im Onlinebereich genutzt und auch der Printbereich kommt nicht zu kurz. In Werbeblättern, Sonderveröffentlichungen und den Mitteilungsblättern der Gemeinden werden regelmäßig Anzeigen rund um das Elzerland zu finden sein. Infoschilder werden darüber hinaus zeitnah an den Leuchttürmen der Kooperation installiert, sodass jeder direkt vor Ort etwas vom „Elzerland“ erfahren kann, auch wenn dem Touristen oder Gast die Kooperation bisher noch unbekannt war. Sammelkarten sollen das Printmaterial ergänzen.

Auch wollen die touristischen Fachkräfte selbst noch einmal ihr Wissen zu allen Leuchttürmen der Region vertiefen und in sogenannten Touristikertagen die Highlights des Elzerland im Detail kennenlernen.

Künftig soll man das Elzerland auch „erwandern“ können. Teile des Osteifelweges führen von den Leuchttürmen „Maria Laach“ bis zur „Burg Eltz“ und machen so das Elzerland erlebbar. Der Wanderweg mit rund 55 km wird im Laufe des Jahres 2020 mit GPS-Daten in den verschiedenen Online-Wanderportalen verfügbar sein.

„Ich bin mir sicher, dass dieser Zusammenschluss zu einer weiteren Belebung des Tourismus in unserer Region führt und danke allen Kooperationspartner für ihr großes Engagement in der gemeinsamen Sache“, so Oberbürgermeister Wolfgang Treis.

Zum „Elzerland“ gehören die Stadt Mayen, die Burg Eltz, die Vereinigung der Benediktiner zu Maria Laach, die Generaldirektion Kulturelles Erbe sowie die Verbandsgemeinden Vordereifel, Rhein-Mosel und Kaisersesch. Auch die VG Maifeld will der Kooperation beitreten. Diese Beitrittsanfrage wurde von allen Partnern positiv aufgenommen, sodass nun die Details geklärt werden können und die Verbandsgemeinde, die mit der Burg Eltz als Leuchtturm bereits vertreten ist, Teil des Zusammenschlusses werden kann.

Im starken Verbund wollen die Partner ihre Einrichtungen und Attraktionen weiterhin gemeinsam vermarkten.

Die Kooperationspartner „Elzerland“ trafen sich kürzlich in Mayen.

Kontakt und weitere Informationen:
Jasmin Alter
Stadtverwaltung Mayen
Fachbereich 1 – Zentrale Dienste, Stadtmarketing, Büroleitung Rathaus Rosengasse, 56727 Mayen

E-Mail pressestelle@mayen.de

Besuchen Sie uns im Internet unter www.mayenzeit.de oder bei Facebook www.facebook.com/StadtMayen sowie Youtube https://www.youtube.com/stadtmayenzeit

Print Friendly, PDF & Email



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor(in)

Stephan Kohler
Impressum:
Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm
Geschäftsführer: Klaus Schäfer
Wittlich HRB 32284, Gerichtsstand ist Wittlich