3. November 2019

Vollkontakt-Motorsport auf Kies und Asphalt: FIA Rallycross Weltmeisterschaft kommt 2020 zum Nürburgring

© fiaworldrallycross.com

FIA Rallycross WM findet am 1. und 2. August 2020 statt – Kurzweilige Rennen mit Stadion-Atmosphäre in der Müllenbachschleife – Familienfreundliche Ticket-Struktur – Kinder bis 12 Jahre sogar kostenlos

Nürburg. Das ist eine gute Nachricht für alle, die auf packenden und besonders kurzweiligen Motorsport stehen: Die FIA World Rallycross Championship presented by Monster Energy kommt 2020 zum Nürburgring. Am Wochenende des 1. und 2. August können sich die Besucher auf viele Rennen mit jeweils bis zu sechs ultraschnellen Fahrzeugen freuen. Auf dem Kurs in der Müllenbachschleife der Grand-Prix-Strecke gehen die Fahrer dabei alles andere als zimperlich miteinander um. Der gegenseitige Kontakt gehört auf dem wechselnden Untergrund aus Kies und Asphalt zum guten Ton. Auch die Stimmung verspricht einzigartig zu werden. Die Tribünen verlaufen stadionartig rund um die Strecke. Von hier aus können die Zuschauer das Geschehen auf dem gesamten Kurs verfolgen.

Die Rennen der FIA World Rallycross Championship bieten besonders viel Action. Auf einer Strecke aus Asphalt und Kies müssen sich die Fahrer in mehreren Rennen bis ins Finale kämpfen.

„Das wird ein besonders spektakuläres Wochenende. Wir sind stolz, dass wir diese einzigartige Weltmeisterschaft an den Nürburgring holen konnten“, blickt Nürburgring Geschäftsführer Mirco Markfort voller Vorfreude auf das neue Event im Kalender 2020. Ein echtes Erlebnis sind dabei schon die besonders leistungsstarken und dementsprechend schnellen Rallye-Fahrzeuge: Mit über 600 PS ausgerüstet, schaffen sie es von 0 auf rund 100 km/h in 1,9 Sekunden und sind damit sogar schneller als Formel 1-Autos.

Spannung bis zum Zieleinlauf – auch dank „Joker Lap“
Die Rennen der Rallycross Weltmeisterschaft faszinieren mit einer Mischung aus spannenden Ausscheidungsrennen bis hin zum Finale, unerbittlichen Positionskämpfen und einer Spannung bis zur letzten der maximal sechs Runden pro Rennen. Dass man bis zuletzt nicht weiß, wer gewinnt, liegt auch an der sogenannten „Joker Lap“. Hierbei handelt es sich um einen zusätzlichen Streckenabschnitt, den jedes Auto einmal im Rennen passieren muss. Wann dies Sinn macht ist aber eine taktische Entscheidung des Fahrers.

Spektakulärer Motorsport: Harte Zweikämpfe gibt es bei der Rallycross WM auf der Strecke und in der Luft.

Familienfreundliche Preisstruktur – Kinder bis zwölf Jahre kostenlos
Die Preisstruktur ist dabei besonders familienfreundlich. Das Tagesticket gibt es bereits für 39 Euro (Samstag) bzw. 49 Euro (Sonntag) im Vorverkauf, das Wochenendticket kostet ebenfalls 49 Euro als Early-Bird-Angebot bis 31. Dezember 2019. Kinder bis einschließlich zwölf Jahre sind sogar kostenlos. Jugendliche von 13 bis 15 Jahre und Menschen mit Beeinträchtigung (ab 50%) zahlen die Hälfte. VIP-Tickets sind ebenfalls erhältlich.

Weitere Informationen gibt es unter www.nuerburgring.de/wrx

Die Zuschauer sind bei den Rennen am Nürburgring hautnah dabei. Die Tribünen verlaufen in der Müllenbachschleife rund um die Strecke. Von hier kann jeder das Renngeschehen auf der gesamten Runde verfolgen.

Kontakt und weitere Informationen:
Nürburgring 1927 GmbH & Co. KG
Otto-Flimm-Straße
53520 Nürburg

Media-Hotline: +­4­9 (­0) 2­69­1 3­02-­66­66
Fax: +­49 (0­) ­269­1 ­30­2­-9­79­9
E-Mail: media@nuerburgring.de

Print Friendly, PDF & Email



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor(in)

Stephan Kohler
Impressum:
Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm
Geschäftsführer: Klaus Schäfer
Wittlich HRB 32284, Gerichtsstand ist Wittlich