4. September 2019

Der sechste Jahrgang der Europa-Miniköche EIFEL ist gestartet.

© Eifel Tourismus

Meckel, 4. September 2019. Eine neue Gruppe der Europa-Miniköche EIFEL ist im Gasthaus Herrig in Meckel an den Start gegangen. 

Der Bundestagsabgeordnete Patrick Schnieder hat auch für den sechsten Jahrgang der Europa Miniköche EIFEL die Schirmherrschaft übernommen. „Gesundheit durch richtige Ernährung in einer intakten Umwelt“ – so lautet das Motto des Miniköche-Projektes, an dem in der aktuellen Gruppe 27 Kinder aus der Eifel durch Tobias Stadtfeld (Hotel Heidsmühle, Manderscheid) und Thomas Herrig (Gasthaus Herrig, Meckel) an die Grundlagen des gastronomischen Handwerks herangeführt werden.

Für die beiden Hoteliers und Gastronomen ist die Förderung der Gesundheit und der regionalen Küche der Anlass, auch die neuen Kurse der Miniköche in der Eifel zu unterstützen.

So Tobias Stadtfeld, Heidsmühle: „Ich mache mit, weil man eine solche Aktion in einer Zeit, in der Kinder glauben, dass es lila Kühe gibt, nur unterstützen kann.“
Thomas Herrig, Gasthaus Herrig: „Ich mache mit, weil Kinder, die gute und gesunde Lebensmittel zu schätzen wissen, unsere Zukunft sind!“

Als Ernährungsfachkraft begleitet Pia Lehnen das Projekt: ” ‘Gesund Essen – ein Leben lang’ das ist mein Motto. Mit Begeisterung nehmen die Kinder auf spielerische Weise Vieles fürs Leben mit. Das Projekt Europa – Miniköche gefällt mir besonders, weil Kindern gesunde und nachhaltige Ernährung nicht nur theoretisch sondern auch praktisch nahe gebracht wird. Ich freue mich und bin stolz, die Miniköche unterstützen zu dürfen.”

Die Kinder im Alter von 10 – 12 Jahren werden in einer zweijährigen Ausbildung im Rahmen von monatlichen Treffen im theoretischen Teil erfahren welche Gesundheitswerte und Nährwerte unsere Lebensmittel besitzen, lernen daraus mit regionalen Rezepten und Produkten leckere Gerichte zu kochen, wissen wie ein Tisch richtig eingedeckt wird, von welcher Seite man serviert und vieles mehr.

Die Koffer warten auf ihre neuen Besitzer

Zunächst einmal wurden die Kochjacken probiert

Nach der zweijährigen Ausbildung legen die Kinder eine Prüfung ab, die beweist, dass das Projekt nicht nur Spielerei war, sondern dass sie vielseitiges Wissen vermittelt bekommen haben. Die IHK Trier bestätigt dies mit einem Zertifikat über die zweijährige Teilnahme an den monatlichen Treffen. Das Projekt der Europa-Miniköche, das 1989, im Rahmen des „Ferienprogramms Bartholomä“ ins Leben gerufen wurde, hat sich bis heute zu einem europaweiten Projekt entwickelt, bei dem neben Deutschland auch Gruppen aus Österreich, Finnland, der Schweiz und Frankreich teilnehmen.

Seit 2009 wurden bereits 163 Kinder in fünf Projektgruppen in der Eifel betreut.

Als Schirmherr unterstützt Patrick Schnieder, Mitglied des Deutschen Bundestages, schon seit vielen Jahren die Ausbildung der Europa-Miniköche: „Die Idee und die Begeisterung der Kinder haben mich beeindruckt. Ich freue mich auf die gemeinsamen Veranstaltungen und die Kreationen aus der Miniküche. Den Verantwortlichen und besonders den Köchen, die die Ausbildung mit viel Einsatz übernehmen, gilt mein Dank und große Anerkennung.“

Die Miniköche lernen die ersten Serviettenformen

Beim ersten Monatstreffen wurden Spätzle geschabt

Auch der sechste Jahrgang der Europa-Miniköche EIFEL wird sicherlich über die monatlichen Treffen hinaus auch an größeren regionalen und überregionalen Events auftreten.  So waren die Europa-Miniköche EIFEL in diesem Jahr bspw. bei der Internationalen Grünen Woche in Berlin dabei und trafen dabei Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner (s. auch Beitrag).

das sieht doch schon gekonnt aus…

Der sechste Jahrgang der Europa-Miniköche EIFEL 2019-2021 mit Thomas Herrig (hinten rechts) und Ernährungsfachkraft Pia Lehnen (links).

Unterstützt wird das Projekt in der Eifel federführend durch Thomas Herrig, Gasthaus Herrig in Meckel und Tobias Stadtfeld, Hotel Heidsmühle in Manderscheid. Die Koordination der Gruppe erfolgt bei der Eifel Tourismus (ET) GmbH, Prüm.

Weitere Informationen:
Europa-Miniköche EIFEL – Stephan Kohler
c/o Eifel Tourismus (ET) GmbH
Tel.:06551-9656-0  – Email: eifel@minikoeche.eu und auf der offiziellen Homepage der Europa-Miniköche www.minkoeche.eu.


Hintergrundinformationen:

Das Projekt der Europa-Miniköche, das 1989, im Rahmen des „Ferienprogramms Bartholomä“ ins Leben gerufen wurde, hat sich bis heute zu einem europaweiten Projekt entwickelt, bei dem neben Deutschland auch Gruppen aus Österreich, Finnland, der Schweiz und Frankreich teilnehmen. Seit 2009 wurden bisher 163 Kinder in der Eifel-Gruppe betreut und zu Miniköchen ausgebildet. In der aktuellen Gruppe nahmen 27 Kinder teil.

Unter dem Motto „Gesundheit durch richtige Ernährung in einer intakten Umwelt“ werden die Miniköche, zu Beginn im Alter von 10-12 Jahren, innerhalb von 2 Jahren spielerisch für das Kulturgut Essen und Trinken sensibilisiert. Unter fachkundiger Anleitung von Ernährungsberatern, Chefköchen und Servicekräften werden die Kinder gleichermaßen in die Theorie wie in die Praxis eingeführt. Schwerpunkte der regelmäßigen, regionalen Gruppentreffen sind die Bedeutung regionaler Produkte, der Umweltschutz, sowie die Konfrontation mit der Bedeutung einer beruflichen Ausbildung.

Die Koordination der EIFEL-Gruppe erfolgt bei der Eifel Tourismus (ET) GmbH, Prüm.

Weitere Informationen:

Europa-Miniköche EIFEL – Stephan Kohler

c/o Eifel Tourismus (ET) GmbH

Tel.:06551-9656-0  – Email: eifel@minikoeche.eu

und auf der offiziellen Homepage der Europa-Miniköche www.minikoeche.eu

Print Friendly, PDF & Email



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Impressum:
Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm
Geschäftsführer: Klaus Schäfer
Wittlich HRB 32284, Gerichtsstand ist Wittlich