3. April 2019

Workshop der Schutzgebiete und Touristiker im Rahmen des Projektes “Sehnsuchtsziel Natur”

© Eifel Tourismus

Am vergangenen Dienstag, 26. März, fand bei der Eifel Tourismus (ET) GmbH in Prüm und ein weiterer Workshop im Rahmen des Projektes “Sehnsuchtsziel Natur” statt.  Mit Moderator Andreas Lorenz von Tourismus Plan B, Berlin, arbeiteten die Touristiker und Vertreter des Schutzgebiete in der Eifel (bspw. Nationalpark Eifel, Naturpark Nordeifel, Natur- & Geopark Vulkaneifel) an der Optimierung und Entwicklung von “Leitprodukten”, deren Ansätze in vorangegangenen Workshops seitens der Schutzgebiete erarbeitet worden sind.

Gruppenarbeit im Rahmen des Workshops

Gruppenarbeit

Im Rahmen der ITB wurde in einem Pressegespräch bereits über das Projekt informiert. Vgl. Beitrag “Barrierefrei für jeden Naturfreund” und die entsprechende PowerPoint-Präsentation.

 

Die Workshops wurden durchgeführt im Rahmen des Projektes „Sehnsuchtsziel Natur“. Das Projekt greift den Wunsch vieler Menschen nach naturverträglichem Urlaub und Erholungspausen in den „grünen Lungen“ abseits der Ballungsräume auf. In diesem Segment möchten die Projektpartner unter der Federführung des Tourismus NRW e. V. zeitgemäße und professionelle Angebote und Produkte entwickeln.  Zu diesen Partnern zählt auch die Eifel Tourismus (ET) GmbH.

Im Rahmen des Projektes wurden auch verschiedenen Marketingmaßnahmen durchgeführt, wie bspw. die Erstellung kurzer Snack-Videos:

 

Das Projekt wird gefördert durch:

Logo_EFRE_mit_Zuk_RGB_jpg    003
Print Friendly, PDF & Email



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Impressum:
Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm
Geschäftsführer: Klaus Schäfer
Wittlich HRB 32284, Gerichtsstand ist Wittlich