27. März 2019

Fachschule der BBS Cochem als Karrieresprungbrett

Die Fachschule Wirtschaft-Tourismus in Cochem hat in ihrer über 25-jährigen Historie eine große Zahl an Absolventen hervorgebracht, die mit den dort erworbenen Kompetenzen  und dem Abschluss des Betriebsfachwirt / der Betriebsfachwirtin die Chance zum beruflichen Aufstieg genutzt haben.

Facettenreiche Wege auf der Karriereleiter sind unter den Absolventen zu verzeichnen: Exemplarisch seien die Vorbereitung auf die Selbstständigkeit und die Leitung  eigener Hotel- oder Gastronomiebetriebe, der Aufstieg in oder die Leitung von Tourismus-Organisationen, das Erreichen der mittleren bzw. oberen Management-Ebene bei Reiseveranstaltern und die Übernahme von Leitungstätigkeiten bei Reisemittlern genannt.

Die BBS Cochem bietet mit der Fachschule Wirtschaft – Tourismus nicht nur eine erfolgversprechende,  sondern  auch eine wohnortnahe, berufsbegleitende und schulgeldfreie Weiterbildungsmöglichkeit zum/zur „Staatlich geprüften Betriebsfachwirt/in für Tourismus“ an. Ein großer Vorteil gegenüber den vergleichbaren Bildungsgängen stellen auch das „familiäre“ Flair unter den Schülerinnen und Schülern im Klassenverbund und die unkomplizierten und „kurzen Wege“ in der Kommunikation mit dem Lehrpersonal dar. Zumal touristisch geprägte Weiterbildungsmöglichkeiten rar auf der Bildungslandkarte in Deutschland gesät sind.

Der Unterricht findet in der Schulzeit dienstags- und donnerstagsabends (jeweils 17.45 Uhr bis 21.45 Uhr) sowie 14-tägig samstags (7.45 Uhr bis 12.45 Uhr) über zwei Schuljahre statt. Die Gesamtqualifikation des Betriebsfachwirts / der Betriebsfachwirtin ist über eine Vielzahl von Lernmodulen zu erwerben, die ihrerseits jeweils über eine Vornote und eine Abschlussprüfung zu absolvieren sind. Hier seien exemplarisch folgende Lernmodule erwähnt:

  • Entwicklung touristischer Angebote
  • Vermarktung touristischer Angebote
  • Wirtschaftliche Erfolgsprozesse steuern und kontrollieren
  • Qualitätsmanagementsysteme nutzen
  • Fremdsprache anwenden (touristisches Englisch)
  • a. Lernmodule

Abgerundet wird der Unterricht durch Studienfahrten und problem- und projektorientiertes Lernen. Kürzlich erkundeten die Fachschüler der BBS Cochem beispielsweise Nachhaltigkeit im bezaubernden Wien, turnusgemäß steht alle zwei Jahre außerdem ein Besuch der Internationalen Tourismus Börse in Berlin an. Reiseziele von Studienfahrten stellten u.a. auch schon Irland und die Balearen dar.

Die Fachschülerinnen und Fachschüler der BBS Cochem zu Gast beim Bundespresseamt im Rahmen Ihres Messebesuchs der ITB.

Eingangsvoraussetzungen zum Besuch der Fachschule Wirtschaft an der BBS Cochem sind ein qualifizierter Sekundarabschluss I sowie eine abgeschlossene Berufsausbildung (Ausnahmen sind möglich).

Es sind noch Plätze für Sie und Ihre berufliche Karriere frei!

   Info-Abend zur Fachschule: Dienstag,  21.05.2019, 19.00 Uhr   
Raum 125 – 
BBS Cochem

Infos und Bewerbungsunterlagen telefonisch unter 02671 91697-0, im Web unter www.bbs-cochem.de oder  per Mail an oliver.friderichs@bbs-cochem.de

Kontakt und weitere Informationen:
Berufsbildenden Schule Cochem
Ravenéstraße 19, 56812 Cochem
Telefon 02671 91697-0

Print Friendly, PDF & Email



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor(in)

Stephan Kohler
Impressum:
Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm
Geschäftsführer: Klaus Schäfer
Wittlich HRB 32284, Gerichtsstand ist Wittlich