7. März 2019

Neuer Lernletter ergänzt eifelweite E-Learning-Plattform eifel.teejit.de

© Thomas Schmitz/pp/Agentur ProfiPress

Das eifelweite E-Learning Portal eifel.teejit.de wird im Rahmen der ITB 2019 um einen neuen kostenlosen „Lernletter“ erweitert. Per E-Mail erhalten alle Abonnenten im Zwei-Wochen-Rhythmus ein 90-sekündiges Video, das jeweils einen kleinen Sachverhalt verständlich darstellt und wichtige Tipps für den Arbeitsalltag gibt. “Die ersten sogenannten Snack-Contents beschäftigen sich beispielsweise mit dem richtigen Einsatz von E-Mail-Signaturen”, erläutert Stephan Kohler, Angebots- und Qualitätsmanagement bei der Eifel Tourismus GmbH. Die Plattform eifel.teejit.de ist ein Kooperationsprojekt der Eifel Tourismus GmbH, zusammen mit den Industrie- und Handelskammern (IHKs) Trier, Aachen und Koblenz.

Die Projektpartner wollen damit vor allem den Wissenstransfer im ländlichen Raum stärken. „Mitarbeitern im Gastgewerbe fällt es oft schwer, an herkömmlichen Schulungen teilzunehmen“, sagt Fritz Rötting, Geschäftsführer der IHK Aachen. Neben der reinen Schulungszeit, müssen Betriebe in der Region häufig auch weite Anreisen in Kauf nehmen. Gerade für Klein- und Kleinstbetriebe sei eine kontinuierliche und nachhaltige Weiterbildung nur schwer zu leisten. „Aus diesem Grund haben wir uns dazu entschlossen, die Weiterbildung ergänzend zum analogen Schulungsprogrammen nun auch digital neu zu denken“, sagt Christian Dübner, Tourismusexperte der IHK Koblenz.

Der Startschuss für eifel.teejit.de ist bereits im Oktober 2017 gefallen. Bislang haben sich mehr als 200 Nutzer auf der Plattform angemeldet.  Vergleichbare Plattformen wie beispielsweise im Saarland und an der Nordsee berichten von einer ähnlich hohen Nachfrage. Anne Kathrin Morbach, Tourismusreferentin der IHK Trier spricht sich daher klar für eine Fortführung des Projekts aus. „eifel.teejit.de bietet gerade auch kleineren Betrieben im ländlichen Raum die Möglichkeit, Zugang zum digitalen Zeitalter zu finden.“

Der Aufsichtsratsvorsitzende der Eifel Tourismus (ET) GmbH, Landrat Heinz-Peter Thiel, dankte den Industrie- und Handelskammern, als Partner der Zukunftsinitiative Eifel und zeigte sich erfreut, dass diese Initiative fortgeführt wird.

“Im Zuge der erfolgreichen eifelweiten Investitionen der Landkreise in den Breitbandausbau”, so Landrat Thiel, findet er “die Ausarbeitung konkreter digitaler Service für die Klein- und Mittelständischen Betriebe wichtig.” Landrat Thiel regte an, dass solche digitalen E-Learning-Plattformen über den Tourismus hinaus auch den Betrieben in anderen Branchen zur Verfügung gestellt und nutzbar gemacht werden.

v.l.n.r.: Fritz Rötting (IHK Aachen), Anne Morbach (IHK Trier), Bastian Hiller (teejit), Christian Dübner (IHK Koblenz) und Stephan Kohler (Eifel Tourismus) gaben den Start frei für den ersten Lenletter im Rahmen der ITB 2019.

Weitere Informationen:
Eifel Tourismus (ET) GmbH, Stephan Kohler, Telefon: (06 55 1) 96 56-0, E-Mail: kohler@eifel.info


Auf der e-Learning-Plattform eifel.teejit.de können sich registrierte Nutzer seit Oktober 2017  u.a. in folgenden Themen online schulen: Das Internet, Fit im Social Web, Google, Bing & Co., Trust & Belief, Digitalisierung der Gastgeber, Rechtliche Stolperfallen, Vertriebssystem im Web, Kennziffern im Web sowie Abseits von Google und Facebook.

Die eLearning-Plattform teejit, auf deren Basis die Eifel Tourismus (ET) GmbH gemeinsam mit den Industrie- und Handelskammern Aachen, Koblenz und Trier im vergangenen Oktober ihre Plattform eifel.teejit.de gestartet haben, ist im Rahmen des Wettbewerbes Deutscher Tourismuspreis 2018 in den sog. “Innovationsfinder” aufgenommen worden.

Der Jury gefiel dabei besonders:

  • zentralisierter E-Learning-Broker
  • nutzerfreundliche Anwendung
  • wirtschaftlich tragfähiges Modell.

Anmeldung zur e-Learning-Plattform eifel.teejit.de…

Mit freundlicher Unterstützung von

Print Friendly, PDF & Email



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Impressum:
Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm
Geschäftsführer: Klaus Schäfer
Wittlich HRB 32284, Gerichtsstand ist Wittlich