22. Januar 2019

Europa-Miniköche EIFEL kochten gemeinsam mit der Bundesministerin Julia Klöckner im Rahmen der Internationalen Grünen Woche.

© BMEL-Holger Groß

Berlin. Bereits zum vierten Male besuchten die Europa-Miniköche EIFEL auf Einladung des Schirmherren Patrick Schnieder MdB in der vergangenen Woche die Hauptstadt Berlin.

Dabei waren die Miniköche bei mehreren Gelegenheiten aktiv: So richteten die Miniköche in den Büroräumen ihres Schirmherren Eifeler Produkte an und servierten diese den Besuchern des traditionellen Eifel-Schmaus, zu dem Patrick Schnieder eingeladen hatte. Viele seiner Bundestagskollegen folgten der Einladung und ließen sich die Gelegenheit zum gemütlichen Beisammensein mit Eifeler Köstlichkeiten nicht nehmen.

Die Miniköche beim traditionellen Eifel-Schmaus.

Samstags waren die Miniköche aus der Eifel dann zum dritten Male im Rahmen der Internationalen Grüne Woche (IGW) in Berlin aktiv. Bei gleich zwei Aktionen bereiteten Sie den Besucher der Messe auch hier Leckerbissen mit regionalen Produkten aus der Eifel zu. Mittags stellten die Miniköche unter der Federführung von Thomas Herrig und Tobias Stadtfeld für die Besucher verschiedene Spezialitäten aus der Eifel her. So wurden u.a. 150 Spieße mit EIFEL Kräutergouda und Gemüse sowie 200 Wraps mit Manderscheider Forelle & Monschauer Senf an die Besucher der Messe verteilt.

Einige Miniköche bei der Zubereitung der Speisen.

auch auf der Bühne waren die Miniköche im Einsatz

Ein Höhepunkt des Messebesuches folgte dann am Nachmittag: Gemeinsam mit der Bundesministerin für Ernährung und Landwirtschaft, Julia Klöckner, und weiteren Miniköche aus Berlin und Brandenburg wurde eine Brokkoli-Tomaten-Dinkel-Quiche zubereitet. Dabei zeigte der „Chefkoch“ der Miniköche, Bastian Grüber, sich als äußerst kompetenter Ansprechpartner und Mithelfer für die Ministerin. Das zugrundeliegende Rezept für die Quiche stammte aus dem Projekt IN FORM des Bundesministeriums: https://www.in-form.de/rezepte/.

Julia Klockner mit den Miniköchen aus der Eifel, Berlin und Brandenburg

Julia Klöckner bei der Zubreitung der Quiche.

Auch die Initiative der Miniköche ist ein Partnerprojekt von IN FORM. In Deutschland gibt es 706 Miniköche in 40 Regionen erläuterte Jürgen Mädger, der Gründer der Europa-Miniköche, der Ministerin.

Der Schirmherr der Eifeler Miniköche, Patrick Schnieder MdB, war bei dem Programm auf der Grünen Woche ebenfalls dabei: „Das ist sehr beeindruckend, wie die Kinder hier auftreten. Man sieht ihnen die Freude am Zubereiten und Servieren richtig an. Es freut mich sehr, dass ich einen Beitrag dazu leisten konnte, die Miniköche nach Berlin zu holen. Als tolle Botschafter unserer Heimat lenken die Miniköche hier sehr viel Aufmerksamkeit auf die Eifel als Tourismusziel sowie auf die Regionalmarke Eifel.“

Schirmherr Patrick Schnieder (r.) im Gespräch mit dem Moderator Marco Seiffert, rbb. In der Mitte rechts Jürgen Mädger, Gründer der Europa-Miniköche.

Neben der Aktion auf der Grünen Woche stand ein Besuch im Deutschen Bundestag, verbunden mit einem Gespräch mit dem Schirmherrn, eine kindgerechte Stadtrundfahrt, eine Führung durch Berlin und ein gemeinsamer Theaterbesuch auf dem Programm.

Die Miniköche und Begleitpersonen grüßen vom Potsdamer Platz

Die Besuchergruppe beim Gespräch mit MdB Schnieder.

Unterstützt wird das Projekt der Europa-Miniköche Eifel durch das Gasthaus Herrig in Meckel und das Hotel Heidsmühle in Manderscheid, welche die Miniköche in ihren Betrieben in die Geheimnisse des guten Geschmacks und die Grundlagen des gastronomischen Handwerks einweisen. Bei den monatlichen Treffen stehen insbesondere die regionalen Produkte aus der EIFEL im Mittelpunkt. Die Vermittlung des theoretischen Wissens erfolgt durch Pia Lehnen, Ernährungsfachkraft aus Gondorf.

Die Betreuung der Gruppe erfolgt durch die Eifel Tourismus (ET) GmbH in Prüm.


Kontakt & weitere Informationen:

Stephan Kohler, Teamleiter Europa-Miniköche EIFEL

Eifel Tourismus (ET) GmbH, Kalvarienbergstraße 1,

54595 Prüm – Tel. 06551-96 56 – Email: eifel@minikoeche.eu – www.minkoeche.eu


Hintergrundinformationen Europa-Miniköche EIFEL 2017-2019:

„Gesundheit durch richtige Ernährung in einer intakten Umwelt“ – so lautet das Motto des Miniköche-Projektes. Getreu diesem Motto werden in der aktuellen Eifel-Gruppe seit dem Sommer 2018 29 Kinder aus der Region von Tobias Stadtfeld und Thomas Herrig an die Grundlagen des gastronomischen Handwerks herangeführt. Seit 2009 wurden somit bereits 136 Kinder in vier Projektgruppen in der Eifel betreut.

Für das Hotel Heidsmühle in Manderscheid und das Gasthaus Herrig in Meckel ist die Förderung der Gesundheit und der regionalen Küche der Anlass, auch die neuen Kurse der Miniköche in der Eifel zu unterstützen.

So Tobias Stadtfeld, Heidsmühle: „Ich mache mit, weil man eine solche Aktion in einer Zeit, in der Kinder glauben, dass es lila Kühe gibt, nur unterstützen kann.“

Thomas Herrig, Gasthaus Herrig: „Ich mache mit, weil Kinder, die gute und gesunde Lebensmittel zu schätzen wissen, unsere Zukunft sind!“

Die Kinder im Alter von 10 – 12 Jahren werden in einer zweijährigen Ausbildung im Rahmen von monatlichen Treffen im theoretischen Teil erfahren welche Gesundheitswerte und Nährwerte unsere Lebensmittel besitzen, lernen daraus mit regionalen Rezepten und Produkten leckere Gerichte zu kochen, wissen wie ein Tisch richtig eingedeckt wird, von welcher Seite man serviert und vieles mehr.

Nach der zweijährigen Ausbildung legen die Kinder eine Prüfung ab, die beweist, dass das Projekt nicht nur Spielerei war, sondern dass sie vielseitiges Wissen vermittelt bekommen haben. Die IHK Trier bestätigt dies mit einem Zertifikat über die zweijährige Teilnahme an den monatlichen Treffen. Das Projekt der Europa-Miniköche, das 1989, im Rahmen des „Ferienprogramms Bartholomä“ ins Leben gerufen wurde, hat sich bis heute zu einem europaweiten Projekt entwickelt, bei dem neben Deutschland auch Gruppen aus Österreich, Finnland, der Schweiz und Frankreich teilnehmen. Als Schirmherr unterstützt Patrick Schnieder, Mitglied des Deutschen Bundestages, die Ausbildung der Europa-Miniköche: „Die Idee und die Begeisterung der Kinder haben mich beeindruckt. Ich freue mich auf die gemeinsamen Veranstaltungen und die Kreationen aus der Miniküche. Den Verantwortlichen und besonders den Köchen, die die Ausbildung mit viel Einsatz übernehmen, gilt mein Dank und große Anerkennung.“

Unterstützt wird das Projekt in der Eifel federführend durch Thomas Herrig, Gasthaus Herrig in Meckel und Tobias Stadtfeld, Hotel Heidsmühle in Manderscheid. Dabei finden sie Unterstützung durch weitere Betriebe in der Eifel.

Die Koordination der Gruppe erfolgt bei der Eifel Tourismus (ET) GmbH, Prüm.

Weitere Informationen:

Europa-Miniköche EIFEL – Stephan Kohler

c/o Eifel Tourismus (ET) GmbH

Tel.:06551-9656-0  – Email: eifel@minikoeche.eu – www.minkoeche.eu.

Print Friendly, PDF & Email



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Impressum:
Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm
Geschäftsführer: Klaus Schäfer
Wittlich HRB 32284, Gerichtsstand ist Wittlich