17. Dezember 2018

Neues Busnetz für die östliche Vulkaneifel

Ab dem 9. Dezember 2018 verbessert sich im Zuge eines neuen Buskonzepts des VRT das Busangebot rund um Kelberg und Daun. Besonders die Vulkaneifel kann von dem neuen Buskonzept profitieren: Zusätzlich zum üblichen Schülerverkehr pendeln die neuen Linien von montags bis sonntags mindestens alle zwei Stunden. Außerdem wird der Umstieg von einem Bus in den nächsten keine längeren Wartezeiten mehr in Anspruch nehmen.

Dadurch ergibt sich vor allem eine attraktive Anbindung an den Start des Lieserpfades: Mit Inkrafttreten des neuen Busangebotes ist eine Verbindung von Daun nach Boxberg, dem Ausgangspunkt des Lieserpfades, hergestellt. Die Linie 520 fährt dann von Montag bis Freitag im Stundenrythmus von Daun über Boxberg nach Kelberg und wieder zurück. An Samstagen, Sonn- und Feiertagen kommt der Bus alle zwei Stunden.

Doch die größte Veränderung innerhalb des neuen Busnetzes stellen die RufBusse dar. Sie stehen in der Regel von Montag bis Sonntag alle zwei Stunden für eine Fahrt zur Verfügung. RufBusse müssen mindestens eine Stunde vor Abfahrt telefonisch bestellt werden. Wie die RufBus-Bestellung abläuft, lässt sich in vier Schritten erklären.

1.Schritt: Verbindung raussuchen

RufBus-Verbindungen sind mit einem kleinen Telefonhörer gekennzeichnet und fahren wie Linienbusse von Haltestelle zu Haltestelle.

2. Schritt: unter 0651/999 87899 rechtzeitig buchen

Der RufBus muss mindestens eine Stunde vor Abfahrt telefonisch angefordert werden. Gruppenfahrten mit mehr als 9 Personen müssen mindestens 24 Stunden vorher angemeldet werden.

3. Schritt: RufBus erkennen

Alle RufBusse und Haltestellen sind mit dem RufBus-Symbol gekennzeichnet. Zusätzlich zu normalen Bussen können auch Taxen als RufBusse unterwegs sein. Diese sind ebenfalls an dem Symbol an der Windschutzscheibe zu erkennen.

4. Schritt: Ticket kaufen und los fahren

Auch für den RufBus wird ein VRT-Ticket benötigt. Das kann direkt beim Fahrer oder vorab über die VRT-App erworben werden. Weitere Kosten fallen bei der Bestellung nicht an.

Bis 2025 werden weitere Gebiete des VRT an das neue Liniennetz angeschlossen. Unter www.vrt-info.de oder über die App VRT Fahrplan sind weitere Informationen zum neuen Busnetz und dessen Fahrzeiten zu finden.

Print Friendly, PDF & Email



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Impressum:
Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm
Geschäftsführer: Klaus Schäfer
Wittlich HRB 32284, Gerichtsstand ist Wittlich