15. November 2018

Arbeitsgemeinschaft „Leichter Reisen“ tagt an der Südlichen Weinstraße

© Südliche Weinstraße e.V.

Ungebrochenes Engagement für Barrierefreiheit  in Eifel und ganz Deutschland

Anfang November tagte die Mitgliederversammlung der nationalen Arbeitsgemeinschaft (AG) “Leichter Reisen – Barrierefreie Urlaubsziele in Deutschland” an der Südlichen Weinstraße. In St. Martin diskutierten die Vertreter der zehn Mitgliedsregionen neue Angebote und Vermarktungsstrategien rund um das Thema Barrierefreiheit im Urlaub.

In der Herbsttagung der AG wurden gemeinsame Marketingaktivitäten für das Jahr 2019 festgelegt und weitere Schritte zur erfolgreichen Zusammenarbeit abgestimmt. Im Rahmen der Tagung konnten sich die Vertreter der AG außerdem ein Bild von den barrierefreien Angeboten der Südlichen Weinstraße machen. So nächtigte man im barrierefreien Hotel Consulat des Weins in St. Martin. Auf eine barrierefreie Weinreise mit Besuch zweier barrierefrei erlebbarer Weingüter und der barrierefreien Vinothek Weinkammer begaben sich die Mitgliedsvertreter in Maikammer. Vom Forsthaus Annweiler aus mit barrierefreiem Gastronomie- und Übernachtungsangebot erkundeten die Tagungsteilnehmer auf einer Wanderung den Kirschfelsen bei  Annweiler und beschlossen die Exkursionsprogramm schließlich mit einer Führung im barrierefrei erlebbaren Herxheim.

Die Teilnehmer der Herbsttagung der AG “Leichter Reisen” am Kirschfelsen bei Annweiler

 

Die Arbeitsgemeinschaft “Leichter Reisen – Barrierefreie Urlaubsziele in Deutschland” ist ein Verbund aus Städten und Regionen, die sich dem barrierefreien Reisen verschrieben haben, diese besondere Urlaubsform beständig weiter entwickeln und national wie international kommunizieren. Neben der Südlichen Weinstraße, welche seit Januar 2018 Mitglied in der AG und eine der barrierefreien Modellretionen in Rheinland-Pfalz ist, sind die Städte Erfurt, Magdeburg und Rostock sowie die Regionen Eifel, Fränkisches Seenland, Lausitzer Seenland, Ostfriesland, Ruppiner Seenland und die Sächsische Schweiz in der Arbeitsgruppe vertreten.

Ansprechpartner bei der Eifel Tourismus GmbH:
Wolfgang Reh
Tel.: +49-6551-9656-25 – Email: reh@eifel.info

Print Friendly, PDF & Email



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor(in)

Stephan Kohler
Impressum:
Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm
Geschäftsführer: Klaus Schäfer
Wittlich HRB 32284, Gerichtsstand ist Wittlich