12. Juli 2018

Neueröffnung der wissenschaftlichen Präparationswerkstatt für Fossilien im Dinosaurierpark Teufelsschlucht

© Felsenland Südeifel

Ernzen. Wissenschaftliche Erkenntnisse in Erlebnisse zu verpacken – das ist das Thema des Dinosaurierparks Teufelsschlucht in der Südeifel. Die am 4. Juli offiziell eröffnete Präparationswerkstatt für Fossilien ist ein Markstein in der Entwicklung des Parks: Mit ihr erhält die aktuelle wissenschaftliche Forschung einen festen Platz am Standort Teufelsschlucht.

 

In der „Paleo Lab“ genannten Werkstatt bearbeitet und konserviert der geowissenschaftliche Präparator Ole Funk-Dinglinger Original-Fundmaterial ausgestorbener Arten für die paläontologische Forschung, für Ausstellungen und Sammlungen. Sein wichtigstes Arbeitsgerät sind Luftdruckstichel, mit denen er die Fossilien akribisch aus dem umgebenden Gestein herausarbeitet. Durch ein großes Fenster können Besucher ihm bei seiner Tätigkeit zuschauen; während der sogenannten „Forscherstunden“ erhalten sie einen intensiven Einblick in die Arbeit im Präparationslabor und in das hier aufbereitete Fundmaterial. Zu diesem Material gehören auch Überreste des Zwergdinosauriers Europasaurus holgeri vom weltweit einzigen Fundort in Niedersachsen. Dank der wissenschaftlichen Kooperation mit dem Freilichtmuseum Münchehagen wird ein Teil dieser international bekannten Funde in Ernzen bearbeitet. Ein weiterer Schwerpunkt der Arbeit von Ole Funk-Dinglinger sind die Überreste von Eiszeittieren wie Mammut und Wisent aus einer umfangreichen Sammlung.

 

Neu eingezogen in den Park in der Südeifel ist kürzlich außerdem das lebensgroße Modell des zweiten Luxemburger Dinosauriers, eines Scelidosaurus. Das Fossil dieser gepanzerten Dinosaurierart aus dem Jura vor etwa 190 Millionen  Jahren wurde bei Rumelange im Süden Luxemburgs gefunden. Neben dem Raubsaurier Dilophosaurus, dessen Modell bereits seit 2015 im Dinosaurierpark ausgestellt ist, wird damit der zweite urzeitliche Luxemburger im Dinosaurierpark präsentiert.

 

____________________________________________________________

 

Dinosaurierpark Teufelsschlucht, Ferschweilerstr. 50, 54668 Ernzen

Tel. ++49 – (0)6525 – 93393-44  |  www.dinopark-teufelsschlucht.de

Öffnungszeiten 2018: 24.3.–4.11. täglich 10-18 Uhr (für angemeldete Gruppen täglich ab 9 Uhr)

Print Friendly, PDF & Email



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Impressum:
Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm
Geschäftsführer: Klaus Schäfer
Wittlich HRB 32284, Gerichtsstand ist Wittlich