WIR. LEBEN. EIFEL.
WIR. LEBEN. EIFEL.
Menu
© Berufskolleg Eifel/pp/Agentur ProfiPress
6. April 2018

Unterrichtseinheit in Berlin

Kaller Wirtschaftsfachschule für Tourismus besuchte die Internationale Tourismus-Börsein Berlin

Berlin/Kall – Für die Studenten der Kaller Wirtschaftsfachschule für Tourismus des Berufskollegs Eifel war es äußerst spannender Unterricht: Sie reisten im März zur größten Tourismusmesse der Welt, der ITB in Berlin.

In mehreren Gruppen strömten die 21 Schüler durch die Messehallen, knüpften Kontakte zu deutschen, aber auch internationalen Ausstellern und sammelten Eindrücke und Informationen aus der Tourismuswirtschaft. Gleichzeitig war der Besuch auch echter Sportunterricht, denn die Schüler legten rund 15 Kilometer auf der Messe zurück.

Am Nachmittag begrüßte Klaus Schäfer, Geschäftsführer der Eifel Tourismus GmbH, die Studenten, den stellvertretenden Schulleiter Holger Mohr und Lehrerin Monika Schmitz mit einem Vortrag. Im Anschluss gab es einen regen Austausch. Schäfer und die Eifel Tourismus GmbH hatten den Besuch auf der ITB erst möglich gemacht.

Bereits am Donnerstag und auch am Samstag nutzten die Studenten und ihre beiden Lehrer die freie Zeit, um Berlin zu erkunden. Auf dem Programm standen auch das Kaufhaus des Westens (KaDeWe), Madame Tussauds, das Brandenburger Tor und die Berliner Mauer.

pp/Agentur ProfiPress

Kategorien:
ITB · Sonstiges · Wirtschaft

Als PDF speichern
Print Friendly, PDF & Email
Seite Teilen Über:


Kommentare einblenden Kommentare ausblenden

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert


Weitere Beiträge

FÖRDERUNG

Recovery für den Tourismus in der Eifel und Region Aachen