18. Dezember 2017

Erster Fotowettbewerb für Jugendliche und junge Erwachsene im Nationalpark Eifel

© Nationalparkverwaltung Eifel

An die Kamera, fertig, los! Winterliche Wildnis im Fokus von jungen Fotografinnen und Fotografen.

Schleiden-Gemünd, den 18.12.2017. Verschneite Landschaften, tiefgefrorene Details und stimmungsvolle Lichtsituationen: Der Winter bietet Fotografen eine Vielzahl an spannenden Motiven. Die Nationalparkverwaltung Eifel ruft zum Jahreswechsel Jugendliche und junge Erwachsene auf, zu Handy oder Kamera zu greifen und unter dem Motto „Wildnis im Schönheitsschlaf“ am ersten Fotowettbewerb im Nationalpark Eifel teilzunehmen. Es winken tolle Preise!

Egal ob Panorama, Makro-Aufnahme oder Tierfoto – in der Wahl der Motive sind den Teilnehmern keine Grenzen gesetzt. Voraussetzung ist, dass die Bilder im 110 Quadratkilometer großen Schutzgebiet entstanden sind und die Fotografen jünger als 30 Jahre alt sind. Sich an die geltenden Regeln im Nationalpark zu halten – also beispielsweise das strikte Gebot auf den Wegen zu bleiben – sollte für die Teilnehmer des ersten Fotowettbewerbs im Nationalpark Eifel selbstverständlich sein.

Entstanden ist die Idee eines Fotowettbewerbs im Rahmen der Ausbildung von Christina Reuter. Die 20-Jährige aus Euskirchen absolviert im Nationalparkforstamt Eifel derzeit ihre Ausbildung zur Kauffrau für Tourismus und Freizeit. Gemeinsam mit einer Projektgruppe mit drei weiteren Auszubildenden aus ganz Nordrhein-Westfalen initiierte sie den Wettbewerb, der gleichzeitig ihr Abschlussprojekt darstellt. Ziel ist es, die jüngere Generation verstärkt anzusprechen. Die Gruppe freut sich auf viele Einsendungen spannender, winterlicher Motive!

Besonders am Fotowettbewerb ist die Auswahl der Gewinner: Nachdem eine Jury eine Vorauswahl getroffen hat, stehen die Bilder anschließend in einem Album auf der Facebook-Seite des Nationalparks Eifel zur Abstimmung. Wer hier am Ende die meisten „Gefällt-mir“-Angaben hat, darf sich über einen attraktiven Gewinn freuen: Dazu gehören Gutscheine für die Thermen und Badewelt Euskirchen, die Carolus-Thermen Aachen, die Ahr-Thermen, den Waldkletterpark Bad Neuenahr-Ahrweiler, eine Gruppenführung für bis zu 15 Personen mit anschließendem Outdoor-Programm im Nationalpark-Zentrum Eifel, ein Drei-Gänge-Menü beim zertifizierten Nationalpark-Gastgeber „Kermeterschänke“ und Freikarten für das Phantasialand.

Unter dem Motto „Wildnis im Schönheitsschlaf“ sind Jugendliche und junge Erwachsene bis 30 Jahre aufgerufen, bis zu drei Bilder vom winterlichen Nationalpark Eifel an fotowettbewerb@nationalpark-eifel.de zu senden. Einsendeschluss für den Fotowettbewerb ist der 31. Januar 2018 – die Auszeichnung der Gewinner findet dann Anfang März im Nationalpark-Zentrum Eifel statt.

Das Projektteam freut sich auf viele Einsendungen: Michelle Harrichhausen, Christina Reuter, Niklas Lemper, Jana Lux (v.l.) sind Auszubildende Kaufleute für Tourismus und Freizeit.

Die detaillierten Teilnahmebedingungen mit den besonderen im Nationalpark Eifel einzuhaltenden Ge- und Verboten sowie Poster zum Download finden Sie hier.

Kontakt und weitere Informationen:

Christina Reuter
Wald und Holz NRW – Nationalparkverwaltung Eifel
Fachgebiet Kommunikation und Naturerleben
Tel.: 02444. 9510-68 – Email: reuter@nationalpark-eifel.de

Martin Weisgerber
Wald und Holz NRW – Nationalparkverwaltung Eifel
Fachgebiet Kommunikation und Naturerleben
Tel.: 02444. 9510-56 – Email: weisgerber@nationalpark-eifel.de

Print Friendly, PDF & Email



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Impressum:
Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm
Geschäftsführer: Klaus Schäfer
Wittlich HRB 32284, Gerichtsstand ist Wittlich