3. August 2017

Freundeskreise auf dem Weg zur Partnerschaft

Ortsgemeinde Nickenich und Vulkanregion Laacher See auf der Touristikmesse in Oppeln

Auf Einladung der Stadt Oppeln/Polen war die Ortsgemeinde Nickenich Ende Mai auf der 17. Touristikmesse vertreten. Mit Unterstützung der Verbandsgemeinde Pellenz konnte sich Nickenich und die „Vulkanregion Laacher See“ neben 50 anderen internationalen Ferienregionen am Marktplatz in der Stadt Oppeln präsentieren.

Viele Besucher deckten sich mit Informationsmaterial über die Vulkanregion Laacher See ein. Ortsbürgermeister Gottfried Busch war erstaunt, wie viele Polen die Abtei Maria Laach kannten: „Die Standbesucher kannten Maria Laach und den Laacher See – viele waren schon dort. Schön, dass die touristischen Aushängeschilder unserer Region so einen Bekanntheitsgrad im benachbarten Ausland genießen. Beeindruckend war auch der Besuch eines älteren Herrn, dessen Frau eine Verwandte von Schwester Edith Stein war, die 1933 in Maria Laach war und in Auschwitz umgekommen ist.“

Die Gemeinde Nickenich unterhält seit 2012 freundschaftliche Beziehungen zu der Ortschaft Chmielowice, die seit dem 1. Januar 2017 in die Stadt Oppeln eingemeindet wurde und somit ein Stadtteil von Oppeln ist. Neben dem Besuch auf der Tourismusmesse standen die Gespräche Gottfried Buschs mit Oppelns Stadtpräsidenten Arkadiusz Wisniewski im Vordergrund der Reise, will man doch so schnell wie möglich mit Oppelns Stadtteil Chmielowice eine offizielle Partnerschaft beginnen. Die Sterne stehen gut dafür, wie Gottfried Busch verriet: „Von Nickenicher Seite ist schon alles abgesegnet, wir warten jetzt nur noch auf die Entscheidung des Oppelner Stadtrates, der im Sommer hierrüber beraten wird. Unsere polnischen Freunde sind genauso wie wir vom positiven Verlauf der Sitzung überzeugt. Schon bald wird uns eine Partnerschaft verbinden.“

Zur Nickenicher Delegation, die während der Kurzreise die polnische Kultur und Gastfreundschaft wertschätzen durfte, gehörten der Vorsitzende des Freundeskreises Nickenich-Chmielowice, Manfred Müller, Ortsbürgermeister Gottfried Busch sowie Erich Schwarz und Mitarbeiter der Tourismusabteilung der Verbandsgemeinde Pellenz / des Zweckverbands Vulkanregion Laacher See. Bürgermeister Gottfried Busch schaut positiv in die Zukunft: „Unsere Freundeskreise sind auf dem Weg zur Partnerschaft. Das sind gute Zeichen für die europäische Völkerverständigung mit unserem östlichen Nachbarland.“

Kontakt und weitere Informationen:
Zweckverband Ferienregion Laacher See
Radermacher Sarah, Tel.: 02636/9740 – 212
www.ferienregion-laacher-see.de

Foto (privat): Beim Stand auf der Touristikmesse in Oppeln waren die Nickenicher und Pellenzer vertreten. (Ortsbürgermeister Busch (Mitte) mit Touristikvertretern der Verbandsgemeinde Pellenz und der Stadt Oppeln).

Print Friendly, PDF & Email



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor(in)

Stephan Kohler
Impressum:
Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm
Geschäftsführer: Klaus Schäfer
Wittlich HRB 32284, Gerichtsstand ist Wittlich