1. Juni 2017

Tipps für Gastgeber zur Optimierung der Unterkunftsdarstellung

Auf Buchungsplattformen ist vieles standardisiert. Der Platz ein Hotel oder Appartement zu präsentieren ist für jedes Haus derselbe und mögliche Ausstattungsmerkmale sind vereinheitlicht, sodass der Gast sich optimal zurecht findet. Umso wichtiger ist es, dass sich die Gastgeber über die hinterlegten Bilder und Beschreibungstexte unterscheiden. So werden die Partnerbetriebe der Eifel Tourismus GmbH regelmäßig persönlich und auch im Zuge von Sitzungen der verschiedenen Angebotsgruppen auf die bestehenden Möglichkeiten und die Wege die Darstellung des jeweiligen Hauses zu optimieren informiert.

Je besser die Darstellung einer Unterkunft auf Internetseiten ist, desto größer ist auch die Chance, dass sie vom Gast im Detail angesehen und gebucht wird. 

Folgende wichtige Punkte sollte man beim Einpflegen von Bildern beachten:

  • Optimale Bildgröße: Wegen der Anzeige auf Tablets und modernen hochauflösenden Bildschirmen ist die vorgeschlagene optimale Auflösung der Bilder bei Buchungsplattformen über die Jahre stets gestiegen. Heute wird z.B. bei Feratel eine Größe von 1024 x 768 Pixel empfohlen. Andere Buchungsplattformen verlangen sogar noch mehr.
  • Mehrere und vielseitige Bilder: je mehr Bilder, umso besser. Attraktive Außenaufnahmen aber auch Detailbilder der einzelnen Unterkunftstypen sind wichtig. Dabei zeigt sich, dass auch Bilder des Bads nicht fehlen sollten. Gerade bei Ferienwohnungen/-häusern/Appartements ist außerdem ein Grundriss hilfreich.
  • Gute Bildunterschriften wählen: Beim Hochladen der Bilder sollten deutliche Namen vergeben werden wie z.B. “Haus Eifelblick_Bad”. Vermeiden sollte man Bildunterschriften wie z.B. “Unbenannt.png” oder “Bild_02”. Deutliche Bildbeschreibungen können auch für die Google-Suche hilfreich sein.
  • Saisontypische Bilder: Deskline bietet die Möglichkeit Bilder zeitlich einzuschränken. Somit können saisontypische Bilder so hinterlegt werden, dass sie nur für einen bestimmten Zeitraum im Jahr angezeigt werden. Die Außendarstellung eines Hauses sollte im Winter winterlich, im Sommer sommerlich aussehen.
  • Bildrechte: immer wichtiger werden beim Hinterlegten von Fotos auch die Bildrechte. Benutzt werden sollten daher nur eigene Bilder, die dann an entsprechender Stelle auch urheberrechtlich gekennzeichnet werden sollten.

Das Schulungsvideo von ©Feratel media technologies AG gibt weitere wertvolle Tipps wie eine Unterkunft noch besser über Bilder verkauft werden kann.

Wie die Bilder dann konkret in Deskline erfasst werden, zeigt das Video Bilder erfassen.

Bei Rückfragen dazu stehen die Mitarbeiter der Eifel Tourismus (ET) GmbH selbstverständlich gerne zur Verfügung.

Eifel Tourismus (ET) GmbH
Emily Goenen
Marketing
E-Mail: goenen@eifel.info
Telefon: 06551-96 56-42

Anja Freudenreich
Marketing
E-Mail: freudenreich@eifel.info
Telefon: 06551-96 56-16

Print Friendly, PDF & Email



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Impressum:
Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm
Geschäftsführer: Klaus Schäfer
Wittlich HRB 32284, Gerichtsstand ist Wittlich