12. Mai 2017

Vorbereitungen zu einer Sonderausstellung im Eifelmuseum Mayen

Die „Nordschleife“ – eine moderne Legende.

Denkt man an die Eifel, so fällt den meisten als erstes der Nürburgring ein: Bilder von sensationellen Motorrennen, grandiosen Siegen und spektakulären Rennunfällen. Vor allen aber entstehen Bilder von der „Grünen Hölle“ und der legendären Nordschleife, an der so mancher Eifler am Wochenende sein Auto oder Motorrad bis zur Belastungsgrenze von Reifen und Motor – nicht selten auch darüber hinaus! – ausprobiert.

Der traditionsreiche Nürburgring feiert in diesem Jahr sein 90jähriges Jubiläum – und Mayen feiert mit! Das Eifelmuseum in der Mayener Genovevaburg plant eine Sonderausstellung von historischen Motorrädern und Gespannen, die von privaten Leihgebern zur Verfügung gestellt werden.

Für die Ausstellung im Eifelmuseum suchen wir noch weitere Leihgaben: persönliche Erinnerungen, Schnappschüsse, Programmhefte oder Eintrittskarten zu Veranstaltungen am Nürburgring. Wir würden uns freuen, wenn Sie sich mit ihrem persönlichen Erinnerungsstück an der Sonderausstellung beteiligen würden!

Schließlich wollen wir aber noch eine Frage klären – wer besitzt das älteste Fahrrad in Mayen?

Unser Eifelmuseum bewahrt ein wirklich urtümliches Vehikel – zugegeben, es ist ein antikes Hochrad und kein Fahrrad im heutigen Sinne. Aber es hat schon einige Jährchen auf dem Sattel!

Wir suchen aber ein altes Fahrrad und am besten gleich das älteste weit und breit! Wir würden uns freuen, wenn Sie einmal in Keller und Schuppen nach so einem vergessenen Schätzchen stöbern, vielleicht werden Sie ja fündig! Das älteste Rad der Stadt würden wir dann sehr gerne für die Sonderausstellung im kommenden September ausleihen. Wohlgemerkt, das Rad muss nicht glänzen und funktionieren – auch ein alter, rostiger Drahtesel ist uns sehr willkommen!

Bitte melden Sie sich bei uns unter: museumskasse@mayenzeit.de; museumsdirektor@mayenzeit.de

robert.dewald@mayen.de; Tel. 02651-498508, 02651-882511 od. 0176-18865204

 

 

Kontakt:

Jasmin Franz, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Stadtverwaltung Mayen,

Rathaus Rosengasse

56727 Mayen

Telefon 02651 88-2203

Mobil 0176-18865 – 272

Telefax 02651 88-52600

E-Mail pressestelle@mayen.de

 

Print Friendly, PDF & Email



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor(in)

Klaus Schäfer
Impressum:
Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm
Geschäftsführer: Klaus Schäfer
Wittlich HRB 32284, Gerichtsstand ist Wittlich